Magazin

Hier finden Sie Hintergrundinformationen, Schwerpunktthemen und Interviews zu verschiedenen Aspekten gesetzlicher Rente, privater wie betrieblicher Altersvorsorge sowie Finanzen und Gesundheit.

Aktuell beleuchtet  /

Virtuelle Währungen: Taugen Bitcoins als Geldanlage?

Beim Thema Bitcoin gehen die Meinungen auseinander: Virtuelle Währungen sind nur etwas für Zocker, warnen die einen. Andere sehen darin eine neue...

Aktuell beleuchtet   / 

Gefahren am Grauen Kapitalmarkt

Der Graue Kapitalmarkt gilt als renditestark – vor allem aber ist er riskant, wie eine Untersuchung der Verbraucherzentrale Hessen zeigt. Was...

Aktuell beleuchtet   / 

Beamte: Ohne Zulagennummer geht nichts

Aktuell beleuchtet  /

Virtuelle Währungen: Taugen Bitcoins als Geldanlage?

Beim Thema Bitcoin gehen die Meinungen auseinander: Virtuelle Währungen sind nur etwas für Zocker, warnen die einen. Andere sehen darin eine neue...

Aktuell beleuchtet   / 

Gefahren am Grauen Kapitalmarkt

Der Graue Kapitalmarkt gilt als renditestark – vor allem aber ist er riskant, wie eine Untersuchung der Verbraucherzentrale Hessen zeigt. Was...

Aktuell beleuchtet   / 

Beamte: Ohne Zulagennummer geht nichts

Aktuell beleuchtet   / 

Für die lieben Kleinen: Vorsorgen statt versichern

Aktuell beleuchtet   / 

Riester-Rente: Änderungen ab 2018

Nachgefragt  /

Radeln, walken, schwimmen: Hauptsache bewegen

Bewegungsmangel begünstigt chronische Erkrankungen. Dabei braucht es nicht viel Zeit und Aufwand, um sich insgesamt fitter und wohler zu fühlen, weiß...

Nachgefragt   / 

Nach der Altersteilzeit: Keine Sperrzeit bei Arbeitslosengeld-Bezug

Wer nach der Altersteilzeit – anders als ursprünglich geplant – nicht in Rente geht, sondern Arbeitslosengeld beantragt, muss nicht mit einer...

Im Fokus  /

Renten: Wie viel Netto bleibt vom Brutto?

Gesetzliche Rente, Riester- oder Betriebsrente – auch bei Altersbezügen gilt brutto ist nicht gleich netto. Die Abzüge fallen für Ruheständler...

Im Fokus   / 

Eine Formel für die Rente

Die Rentenformel besteht aus vier Faktoren. Mit ihnen wird die spätere Rente errechnet.