von
Hansi

Hallo,
ich möchte Ende des Jahres die 58er Regelung in Anspruch nehmen(*1949).Meines Wissens hat dies jedoch Nachteile bezüglich von Reha-Maßnahmen. Wie lange muß ich diese Nachteile in Kauf nehmen? Bis zur endgültigen Rente oder lebenslang? Was sind dies alles für Nachteile?

von
Knut Rassmussen

Ab dem Zeitpunkt Ihrer Unterschrift kommt die Rentenversicherung nicht mehr für Reha-Leistungen auf. Sind Sie gesetzlich krankenversichert, ist Ihre Kasse nun zuständig. Als privat Krankenversicherter hängt Ihr finanzielles Risiko vom Tarif ab, den Sie dort vereinbart haben.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Hansi,

in diesen Fällen ist nicht mehr der Rentenversicherungsträger der Kostenträger für die Rehabilitationsmaßnahme sondern bei gesetzlich Krankenversicherten die zuständige Krankenkasse.

von
Jackie

Hallo,
gilt diese 58er Regelung nur für Deutsche oder auch für Ausländer die in Deutschland arbeiten.