von
klaus musielak

Vor 5 Jahren verstarb meine Frau.Bis dahin hatte sie einen Rentenanspruch von 450 Euro.Mir wurde keine Hinterbliebenenrente gezahlt,weil ich zuviel verdiene.Ich bin jetzt wieder verheiratet.Steht mir eine Abfindung aus der Rente meiner verstorbenen Frau zu? 2016 gehe ich in Rente.Von der LVA bekomme ich 1850 Euro brutto und aus unserer Pensionskasse 850 Euro brutto.

von
L.

Berechnung der Witwen/Witwerabfindung:

Das 24fache des durchschnittlichen Zahlbetrages der letzten 12 Monate vor Wiederheirat.
Da Sie zwar einen Anspruch auf Witwerrente hatten, aber kein Zahlbetrag, entsteht auch keine Abfindung.

von
Gigi

Hallo @klaus musielak,

@L. hat ja schon die Höhe der Witerrentenabfindung ausgerechnet.
Sie können aber auch einen schriftlichen Antrag auf Witerrentenabfindung stellen. Dann wird Ihnen im Bescheid die Berechnung von @L. dargestellt.
Positiv ist, dass Sie dann nicht mehr im Rentenbestand der RV als "Nullrentner" geführt werden.
Gigi

von Experte/in Experten-Antwort

L. hat schon die Wahrheit rausgelassen: Gab es keinen Zahlbetrag, kommt keine Abfindung.
Der Zeitpunkt der Wiederheirat ist maßgeblich, dass Sie später mal Altersrentner werden ist egal.