von
Hura

Hallo u. Guten Tag,
mich interessiert, ob eine Abfindung, welche aus steuerl. Gründen üb. mehrere Jahre über einen Auszahlungsplan gezahlt wird, als Hinzuverdienst gilt? Ist also die Hinzuverdienstgrenze betroffen für Rentner, welche die vorgezogene Rente weg. Schwerbehinderung beziehen?
Vielen Dank im Voraus für Informationen

von Experte/in Experten-Antwort

Abfindungen wegen der Beendigung des Arbeitsverhältnisses sind kein Arbeitsentgelt und daher nicht als Hinzuverdienst zu berücksichtigen - egal wie sie ausgezahlt werden.
Wird eine Zahlung zwar vom Arbeitgeber als Abfindung bezeichnet, stellt aber eigentlich Arbeitsentgelt dar (z.b. nachzuzahlendes Arbeitsentgelt im Rahmen eines Kündigungsschutzprozesses), kommt es darauf an, ob das Beschäftigungsverhältnis zum Rentenbeginn noch bestand.
Wurde es bereits v o r Rentenbeginn beendet (was bei einer Altersrente die Regel ist) würde auch eine solche Zahlung nicht als Hinzuverdienst gelten.