von
Eva Schmidt

Sehr geehrte Damen und Herren,

ein Mitarbeiter ist seit ca. 3 Jahren arbeitsunfähig. Nach der Aussteuerung des Krankengeldes bezieht er zur Zeit Arbeitslosengeld I. Nach seinen Angaben wurde ihm jetzt die volle Erwerbsminderungsrente zugebilligt. Wir möchten das Arbeitsverhältnis mit dem Mitarbeiter per Aufhebungsvertrag, verbunden mit der Zahlung einer Abfindung für den Verlust des Arbeitsplatzes, beenden.

Wird unsere Abfindungszahlung auf die bereits gezahlte bzw. noch zu zahlende Erwerbsminderungsrente angerechnet?

Im Voraus vielen Dank für Ihre Hilfe.

Mit freundlichen Grüßen
Eva Schmidt

von
96a

Ausführlich wird das in den rechtlichen Arbeitsanweisungen erläutert:

http://www.deutsche-rentenversicherung-regional.de/Raa/Raa.do?f=SGB6_96AR2.1.1

von Experte Experten-Antwort

Hallo,

echte Abfindungen, die wegen der Beendigung des Arbeitsverhältnisses gezahlt werden, sind nicht als Hinzuverdienst bei einer Rente wegen Erwerbsminderung anzurechnen.