von
Petra Roth

Einladung zum großen Aktionstag im Frankfurter Römer: "Altersvorsorge macht Schule": Mit Schnupperkursen, Expertenecke und Pressegespräch startet hessenweit das neue Kursangebot

Zusätzliche Altersvorsorge ist notwendig und leichter als gedacht. Wie es geht, erklären die Experten der Deutschen Rentenversicherung Hessen ab sofort wieder im ganzen Land. In 44 Kursen an 38 Volkshochschulen erfahren die Teilnehmer, wie sie sich fürs Alter absichern können - verständlich und neutral.
Wer wissen möchte, was ihn in den Kursen erwartet, kann sich beim Aktionstag am 28. September im Frankfurter Römer einen Überblick verschaffen. Neben Schnupperkursen und Infoständen erhalten die Besucher in einer Expertenecke Informationen rund um die Altersvorsorge.
In einem Pressegespräch im Rahmen des Aktionstages geht es um die bisherigen und künftigen Erwartungen von "Altersvorsorge macht Schule". Hier haben Staatssekretär Gerd Krämer vom Hessischen Sozialministerium und namhafte Vertreter der Deutschen Rentenversicherung Hessen, des Hessischen Volkshochschulverbandes und der Volkshochschule Frankfurt am Main sowie des DGB Hessen und der Hessischen Unternehmerverbände das Wort.

Der Aktionstag "Altersvorsorge macht Schule" startet am
Freitag, 28. September 2007, um 11:00 Uhr
im Rathaus Römer (Römerhalle)
Römerberg
60311 Frankfurt am Main
und endet gegen 16:00 Uhr.

Das Pressegespräch beginnt um 13:30 Uhr.

Die Schnupperkurse beginnen um 11:30, 12:30 und 14:45 Uhr und dauern jeweils ca. 45 Minuten.

Der Aktionstag wird ausgerichtet von der Deutschen Rentenversicherung Hessen, dem Hessischen Volkshochschulverband und der Volkshochschule Frankfurt am Main. Mit dabei sind auch Fachleute des Versicherungsamtes der Stadt Frankfurt am Main.

von
Roll the Bone`s

Hallo Petra,

hat an diesem Tag nicht auch Freund Stoiber Abschiedsfest in Bayern?Da können wir doch nicht in den Römer kommen.Da huldigen wir dem König vom Bayernland.
Sorry Petra.