von
Klaus

Hallo liebe Forumsteilnehmer!
Ich habe da eine Frage vielleicht kann mir die jemand beantworten.
Ich bin während der Arbeitslosigkeit krank geworden, (Knieoperation,Handgelenkteilversteifung) seit 1 Jahr krank.Wird während dieser Zeit eigentlich ein Beitrag in die Rentenversicherung gezahlt und in welcher Höhe.
Vielen Dank für Eure Antwort.

von
Michael1971

Solange Sie Krankengeld erhalten, sind Sie mit dem gleichen Betrag in der RV versichert wie beim vorherigen Bezug von AlG1.

von Experte/in Experten-Antwort

Wenn Sie während der Krankheitszeit Krankengeld (in Höhe des bisherigen Alogeldes) bekommen, unterliegen Sie auch der Versicherungspflicht in der gesetzlichen Rentenversicherung. Von Ihrer Krankenkasse werden dann Pflichtbeiträge gezahlt. Die Höhe der Pflichtbeiträge basiert auf 80 Prozent des der Leistung (hier: Arbeitslosengeld) zu Grunde liegenden Arbeitsentgeltes. Die Beitragshöhe ist also tatsächlich die Gleiche, wie beim Bezug von Arbeitslosengeld.