von
guenter

In welchem Alter kann man mit,
oder ohne Abzüge Rente bekommen.
Beitragsjahre mit Alter 63 ca 46 Jahre, mit 65 ca. 48 Jahre.

von
user1954

Wenn Sie mit 65 mehr als 45 Beitragsjahre haben können Sie mit 65 ohne Abschläge in Rente gehen.
Ansonsten können Sie mit 63 Jahren aber mit Abschlägen in Rente gehen, sofern Sie 35 Betragsjahre vorweisen können. Die Höhe der Abschläge errechnet sich aus den Monaten die zwischen Ihrem 63 und Ihrer Regelaltersgrenze liegt. Monate * 0,3 %. Ihre Regelaltersgrenze richtet sich nach Ihrem Geburtsjahr. Sie können Sie in der fogenden Tabelle nachlesen:
http://www.deutsche-rentenversicherung.de/nn_79080/SharedDocs/de/Inhalt/02__Rente/00__rente__mit__67/Januar__07__regelaltersrente.html

Ab Geburtsjahr 1964 beträgt die Regelaltersgrenze einheitlich 67 Jahre.

Beispiel für Geburtsjahr 1954:
24 Monate + 8 Monate * 0,3%=9,6% Abschlag.

mfg

von
peter

Auf der Webseite der DRV ist ein Rentenrechner, der alle Infos hergibt.

MfG Peter

Experten-Antwort

Hallo Günter,

ab wann und mit welchem Abschlag ein Rentenbezug möglich ist, ist von vielen Faktoren abhängig und kann ohne genauere Angaben von Ihnen nicht detailliert beantwortet werden.
Auf der Internetseite der Deutschen Rentenversicherung wird - wie Peter schon ausgeführt hat - ein sog. Rentenbeginnsrechner angeboten, der Ihnen nach Angabe Ihres Geburtsdatums nähere Auskünfte zum sowohl regulären als auch frühestmöglichen Rentenbeginn anzeigt.