von
HB

Frage an das Forum.
Bin Jahrgang 48, habe GDB 50% und befristete EM-Rente.Kann ich nach Ablauf der Befristung auf Grund GDB mit Abz.weniger 10,8% in Altersrente gehen ?

von Experte/in Experten-Antwort

Mit Vollendung des 60. Lebensjahres (2008) können Sie möglicherweise eine abschlagsfreie Altersrente für schwerbehinderte Menschen beanspruchen, wenn Sie die Voraussetzungen für diese Altersrente erfüllen und am 16.11.2000 schwerbehindert, berufs- oder erwerbsunfähig nach dem am 31.12.2000 geltenden Recht waren.

von
HB

Behinderung seit 2006.
EM-Befristung bis 2010.
Meine Frage:
Wenn ich nun mit 50% GDB 2010 in Altersrente gehe bleibt es bei 10,8% oder fällt die Kürzung geringer aus ?

von Experte/in Experten-Antwort

Die erste Antwort erörterte die theoretische Möglichkeit des abschlagsfreien Rentenbezuges unter Außerachtlassen Ihrer Angabe: „befristete EM-Rente“. Diese wurde leider übersehen.
Ausgehend davon, dass Sie bei Inanspruchnahme der EM-Rente bereits einen Abschlag in Höhe von 10,8 % in Kauf genommen haben, bleibt Ihnen die Höhe dieses Abschlags erhalten. Dabei gibt es aber kleinere Besonderheiten (z.B. Bewertung weiterer, zu berücksichtigender Entgeltpunkte), die sich anhand Ihrer konkreten Daten besser klären und erklären lassen. Es ist in dieser Frage die Rücksprache mit Ihrem zuständigen Rentenversicherungsträger zu empfehlen.