von
K-H. Sch.

Mit erklären, warum Altesteilzeit bei stark angeschlagener Gesundheit gemieden werden soll ?
Ich stehe kurz vor der Entscheidung wegen Annahme des Altersteilzeivertragen !

von
Fritz

Da nach 6 Wo. Krankheit wenn dann die Krankenkasse bezahlt, nur noch 50 % bezahlt wird. Das Risiko besteht, ich kenne jemand der in ATZ schon ein halbes Jahr krank ist,ohne Rücklagen wird es eng. Aber ich hab auch ATZ,denn diese Regelung wie es jetzt noch ist bis 31.12.09, wird es meiner Meinung nach nie mehr geben. Unterschreiben Sie schnell,bevor der Arbeitgeber es sich anders überlegt.

von
Assdorf

Hallo,

und nur keine Panik wegen des hälftigen Krankengeldes. Zunächst muss man wissen, dass die geschilderte Problematik nur für den aktiven Teil der ATZ gilt. In der Freistellungsphase ist das dann ohne Bedeutung, da man ohnehin daheim ist. Das Risiko, während der Arbeitsphase länger krank zu werden, können Sie bei vielen Versicherungen für wenig Geld absichern. Ich tat dies für 8 Euro im Monat (EUROPA-Vers., Köln)

von
Fritz

Ich glaube nicht das ich noch eine Vers. bekomme,, bin Schwerbeh.

von
Assdorf

Es wird möglich sein, trotz Schwerbehinderung. Ein Kollege von mir bestätigte mir gerade telefonisch, dass er (70 %) es auch so machte. Also, ruhig bleiben.

von
Fritz

Ich danke Ihnen Assdorf, werde morgen info. einholen.

Experten-Antwort

Wenn man in der aktiven Phase der ATZ länger krank ist hat man Nachteile, die aber individuell sind. Erfragen Sie diese bei Ihrer Krankasse und bei Ihrem Arbeitgeber (Betriebsrat).