von
Rolf

Nach füng Jahren beende ich am 1.6.2007 die "Arbeitsphase" meiner Alterteilzeit. Während dieser Zeit habe ich 5 Stunden weniger gearbeitet als die normale Arbeitszeit. Vor 2 Jahren hat mir mein Arbeitgeber 3 weitere Stunden genehmigt, so dass ich mehr verdiente. Nun wurde mir mitgeteilt, dass das nicht rechtens sei und ich dass in den 2 Jahren zusätzlich verdiente Geld zurückzahlen müsse (über den Zeitraum der Nicht-Arbeitsphase). Kann ich dagegen etwas machen? Für eine Antwort schon jetzt ganz herzlichen Dank!

von
Sigi

Dagegen können Sie nichts machen. Das gleiche habe ich hinter mir.

siehe folgendes Thema

http://www.ihre-vorsorge.de/Expertenforum-Thema.html?id=41293&dekade=1

Gruß
Sigi

von
Rolf

Vielen Dank für die Rückmeldung! Traurig, aber wahr...
Rolf

von Experte/in Experten-Antwort

Ich verweise auf die Antwort des Experten vom 18.10.2006 unter dem Thema "ATZ – Arbeitsrechtler gefragt".

von
Rolf

Vielen Dank für den aufschlussreichen Tipp, auch wenn das Ergebnis deprimierend ist. Da ist tarifrechtlich etwas völlig schief gelaufen!