von
manfred r

Der Antrag auf Altersteilzeit wurde am 11.12.07 gestellt. Mein Arbeitgeber lehnt bisher, mit der Begrüngung " bei uns sind nur 4 Jaher ( 2+2 ) üblich alle Anträge ab und verweist nun auf den verstrichene termin 01.01.07. Was ist verbindlich, die termingerechte Antragstellung oder der durch Verzögerungstaktik verfallene Termin
Gruß

von
bekiss

Ihr Arbeitgeber hat nur die tarifvertraglichen oder arbeitsvertraglichen Bedingungen zu beachten.

Ansonsten handelt es sich um einen Vertrag über die Altersteilzeit der eine beiderseitig übereinstimmende Willenserklärung voraussetzt.

Maßgeblich für die Vertrauensschutzregelung war das Datum des Vertragsabschlusses.

von Experte/in Experten-Antwort

Von der Anhebung der Altersgrenze ausgenommen ist, wer vor dem 01.01.1955 geboren ist und bereits vor dem 01.01.2007 Altersteilzeitarbeit verbindlich vereinbart hat (Datum des Vertragsabschlusses).