von
alta

Hallo,
in dem von Ihnen veröffentlichen Artikel 'Altervorsorge Hand in Hand mit dem Chef' steht folgender Satz: Mit ihm werden aktuell für den Rentnerjahrgang 2010 bei Erreichen der Altersgrenze 30,4 Prozent der entsprechenden Einkünfte steuerfrei gestellt, nach oben jedoch begrenzt auf 1.444 Euro im Jahr.
Annahme: Rentenbeginn 1.01.2014, Gesetzliche Rente 1600,- €, Betriebsrente 1800,- €. Wieviel % bleiben steuerfrei, nach obern begrenzt bis zu welchem Betrag , wie hoch ist in etwa die Nettoauszahlung (bitte Krankenkassenbeiträge ausser Acht lassen) ?
Die falsches Forum Nörgler sollten sich vor Augen halten, dass es sich hier um eine Renten/Steuerrechtliche Frage handelt.

Danke.

von
Junga

Bei einem Rentenbeginn im Jahr 2014 sind 68 % der Rente zu versteuern,ergo sind 32 % der Rente steuerfrei.

Dies gezieht sich jedoch nur auf die gesetzliche Rente.

Die Rentenversicherung hat in Bezug auf Steuerrecht lediglich eine Wegweiserfunktion.Individuelle Beratungen sind logischerweise keine Angelegenheit der gesetzlichen Rentenversicherung.

Um in Ihrem konkreten Einzellfall ( ihre Frage war ja nicht pauschal )eien Antwort zu erhalten müssen sie sich an das sogenannte Finazamt ( Behröde,die für rein steuerrechtlich relevante Anfragen zuständig ist ) oder an sogenannte Steuerberater wenden.

Die Leute die so schlau sind und hier ausschliesslich individuelle Steuerfragen stelle,sollten sich vor Augen halten das die gesetzliche Rentenversicherung keine individuelle Steuerberatung durchführen darf,sondern nur Wegweiserfunktion hat.

Mit freundlichen Grüssen

junga

Experten-Antwort

Hallo alta,

bitte wenden Sie sich zu Ihren steuerrechtlichen Fragen direkt an das örtliche Finanzamt.