von
uschka

Seit 1997 arbeite ich teilzeit in einem sozialversicherungspflichtigen Angestelltenverhältnis und selbständig versicherungsfrei( privatversichert)
Ich habe in der gesetzlichen Versicherung insgesamt 391 Beitragszeit,
42 Monate Anrechnungszeit und 65 Monate Berücksichtigungszeit. Was muss ich nun tun, damit ich keine Rentenansprüche bzw. Ansprüche auf Rente wegen voller Erwerbsminderung verliere.

von
Rosanna

Hallo uschka,

die versicherungsrechtlichen Voraussetzungen für eine EM-Rente wurden hier schon hundertfach erläutert. Um Ihnen hier im Forum einen Rat geben zu können, müßten erst einige Dinge abgeklärt werden.

Ich empfehle Ihnen deshalb DRINGEND, sich bei der zuständigen DRV in einem persönlichen Gespräch beraten zu lassen. Es geht auch um die Frage, ob die selbständige Tätigkeit von Gesetzes wegen versicherungspflichtig ist oder nicht....

MfG Rosanna.