von
Frieda

Hallo zusammen,
meine Oma bezieht nach dem Unfalltod meines Opas eine Hinterbliebenenrente aus der ges. Unfallversicherung.
Wird diese Unfallrente auf die Witwenrente aus der ges. Rentenversicherung angerechnet? ME dürfte dies nicht sein, weil ja die Unfallrente einen Schadensersatz darstellt und kein Einkommen wie aus einer Erwerbstätigkeit.
Vielen Dank

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Frieda,

bei der Anrechnung von Unfallrenten auf Renten der gesetzlichen Rentenversicherung handelt es sich nicht um eine Einkommensanrechnung nach § 97 SGB VI, sondern um eine Ruhensberechnung. Diese ist in § 93 SGB VI geregelt.

von
Frieda

Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort.
Wo finde ich denn den dort erwähnten Grenzbetrag?
Demnach spielt es keine Rolle, daß es ja ein Schadensersatz ist?
nochmals vielen Dank
frieda

von
W*lfgang

Zitiert von: Frieda
Wo finde ich denn den dort erwähnten Grenzbetrag?
Frieda,

in diesem Merkblatt kann eine Ruhensberechnung vorgenommen werden (Seite 38/39):

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/BayernSued/de/Inhalt/Allgemeines/Pool_BY/Zahlen_und_Tabellen/ZuT_2015_1.html;jsessionid=F11C643C4EA4210B4CE09FE4A8797339.cae04

Ausgangswert ist der so genannte (aktuelle) Jahresarbeitsverdienst der UV - sollte sich auf der letzten Anpassungsmitteilung der UV befinden, ein paar Abzüge/Gegenrechnungen mit DRV-Rente und man hat den Grenzbetrag, wo die DRV-Rente rasiert wird oder nicht (UV-Rente wird weiterhin voll gezahlt).

Gruß
w.