von
Nico

Hallo,
ich möchte gerne wissen, ob und wie Bezugszeiten einer Halbwaisenrente ohne weiteres Einkommen des Kindes später bei der Erwerbs- sowie der Altersrente (des jetzt alten Kindes) angerechnet werden? Ist es klug diese Zeiten anzugeben oder sollte man das lassen, damit die Rente nicht noch niedriger wird? Je mehr Zeiten einzeln über die Jahre aufgeschlüsselt werden, besonders die, in denen keine Beiträge zur RV eingezahlt wurden, senkt doch den Durchschnittsverdienst oder?
Wer weiß etwas?

von
Nick L. Beck

Gar nicht. Es handelt sich nicht um eine rentenrechtliche Zeit und es gibt für einen Leistungsberechtigten der gesetzlichen Rentenversicherung auch keinen "Höchstbezug". Die Ansprüche entstehen unabhängig voneinander aus unterschiedlichen Versicherungsverhältnissen und werden aus unterschiedlichen Versicherungsbiographien individuell berechnet.

von
Nico

also am Besten alles angeben und hoffen?

Experten-Antwort

Der Bezug einer Halbwaisenrente (aus der Versicherung des Verstorbenen) hat keine Auswirkungen auf die Berechnung einer eigenen Erwerbs- bzw Altersrente.

von
Karl-Ludwig

Zitiert von: Nico

also am Besten alles angeben und hoffen?

Sie brauchen das weder angeben noch hoffen, da das keine Rolle spielt