von
Hew

Hallo,

Sollte man den Antrag in einer Beratungsstelle abgeben oder kann man ihn einfach per Post an die DRV schicken?

Viele Gruesse

von
Sonne

Sie können den Antrag auch einfach per Post schicken, aber....besser wäre es, ihn in der Beratungsstelle abzugeben. Dann kann nämlich gleich ein Mitarbeiter drüber gucken und Ihnen sagen, ob ggf. etwas fehlt, falsch eingetragen wurde oder oder oder.
Wie gesagt, beide Varianten sind okay, aber beim Postweg bekommen Sie hinterher eventuell Nachfragen, weil etwas unvollständig/unklar ist.

von
anne

und falls mit der post mit Rückantwort dann weiß man mit bestimmtheit das er angekommen ist und hat was in den Händen

von
Bertl

Sie können den Antrag auch auf dem Versicherungsamt ihrer Gemeinde abgeben,dort wird er dann an die DRV weitergeleitet.
Und falls es noch Fragen gibt,werden die auch beantwortet.

Experten-Antwort

Empfehlenswert ist immer die Antragsaufnahme einschl. Beratung bei einer Auskunfts- und Beratungsstelle oder einem Versicherungsamt/Versicherungsältesten.