von
Felix

Hallo,
ich erhalte unbefristete volle Erwerbsminderungsrente. Arbeite in einer anerkannten Werkstatt für behinderte Menschen. Wir die Erwerbsminderungsrente trotzdem geprüft?
Vielen Dank für die Antwort

von
W*lfgang

Hallo Felix,

grundsätzlich 'jain'. Das hängt zum Einem von DRV ab, die die Rente bewilligt hat und zum Zweiten, was der med. Dienst bei Erstbewilligung für eine 'Prognose' abgegeben hat, ob Aussichten für eine Wiederherstellung der Erwerbsfähigkeit bestehen könnten.

Seien Sie zunächst ohne Sorge. Wenn sich gesundheitlich bei Ihnen nichts im positiven Sinne verändert/nicht mehr verändern kann, wird ein Entzug der Rente für die DRV schwierig werden und etwaigen Nachprüfungen können Sie gelassen entgegen sehen.

Fragen Sie bitte nicht unter med. Gesichtspunkten nach (ich habe ...), die Antwort kann hier keiner geben.

Gruß
w.

von
Felix

Zitiert von: Felix

Hallo,
ich erhalte unbefristete volle Erwerbsminderungsrente. Arbeite in einer anerkannten Werkstatt für behinderte Menschen. Wir die Erwerbsminderungsrente trotzdem geprüft?
Vielen Dank für die Antwort

von
Felix

Hallo Wolfgang,
ich arbeite für immer in der Behindertenwerkstatt, da gibt es nichts mit Besserung, sonst würde ich da ja nicht arbeiten.

von
W*lfgang

Zitiert von: Felix
Hallo Wolfgang,
ich arbeite für immer in der Behindertenwerkstatt, da gibt es nichts mit Besserung, sonst würde ich da ja nicht arbeiten.
Felix,

die Arbeit dort ist keine Maßstab für die Rentenversicherung, nur ein Indiz (das geht immer so weiter, der/die ist dauerhaft nicht für den allgemeinen Arbeitsmarkt einsatzfähig, aber kein 'muss'/da ändert sich nichts).

Felix, es gibt auch Menschen mit Behinderungen, die noch 3 - 6 Std. leistungsfähig sind (gemessen am allgemeinen Arbeitsmarkt) und 'trotzdem' in einer WbfM beschäftigt sind. Von daher ist es als Außenstehender schwer zu beurteilen, wie Ihr tatsächliches/künftiges Leistungsvermögen einzuschätzen ist und ob/überhaupt Überprüfungen der DRV zu erwarten sind/erfolgen.

Ich wollte Sie weder beruhigen noch 'aufschrecken' ...kann bis zur Altersrente ohne Überprüfungen so weiterlaufen, kann auch mal 'ne Nachprüfung erfolgen - dazu müssten 'wir' hier Ihre Gesundheitsakte kennen (und med. geschult sein ;-)). Wie bisher, bleiben Sie einfach entspannt ...und warten Sie etwaige Rückfragen/Nachprüfungen ab – und wenn keine mehr kommen, auch gut.

Gruß
w.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Felix,
wie W*lfgang bereits ausgeführt hat, liegt es im Ermessen des Sachbearbeiters, eine Rentnerkontrolle durchzuführen. Bei dieser Konstellation würde ich darauf verzichten.

von
Felix

Hallo, und Danke für die Antwort.
Das hilft mit aber nicht wirklich weiter.
Gruß

Ich dachte, wenn ich in einer Werkstatt für behinderte Menschen arbeite, bin ich grundsätzlich voll erwerbsgemindert (habe ich in einer Broschüre der Rentenversicherung gelesen) und die Rente läuft dann weiter ohne Überprüfung, weil ich nicht mehr als 3 Stunden arbeiten kann.

von
Felix

Hallo, und Danke für die Antwort.
Das hilft mit aber nicht wirklich weiter.
Gruß

Ich dachte, wenn ich in einer Werkstatt für behinderte Menschen arbeite, bin ich grundsätzlich voll erwerbsgemindert (habe ich in einer Broschüre der Rentenversicherung gelesen) und die Rente läuft dann weiter ohne Überprüfung, weil ich nicht mehr als 3 Stunden arbeiten kann.