von
bernd99

Hallo.
Ich weiß, dass ich wohl im falschen Forum bin.
Doch möchte ich auch hier um Rat bitten.
Meine Arbeitsmarktrente (also volle EMR auf Zeit) wurde nicht mehr verlängert.
3x wurde diese verlängert. Jetzt wurde diese nicht mehr verlängert.
Ich bin 50, und 9 Jahre aus dem Job!

Frage:
Auf welcher Basis erhalte ich nun Arbeitslosengeld?
Von der Basis, wonach meine Rente berechnet wurde? Dies ist aber schon 9 Jahre (Basis waren die letzen 3 Jahre vor Rentenentritt)her.
Oder vom letzten Verdienst (letzte Gehaltsabrechnung vor 9 Jahren)

Was erwartet mich?
Danke

von
Schade

Die Höhe des ALG müssen Sie schon bei der Ag. für Arbeit erfragen.

Da sind Sie im Rentenforum tatsächlich falsch.

von
Herz1952

Hallo Bernd,

haben Sie es schon mit Widerspruch gegen den Ablehnungsbescheid versucht, falls Sie es für nicht richtig halten?

von
tussi

das alg1 wird dann nach einem fiktiven einkommen berechnet, dafür gibt es tabellen im internet rechachieren.

heist also ein durchschnitt von arbeitseinkommen aller in deutschland.

warum gehen sie nicht in den widerspruch? sind sie wieder erwerbsfähig?

von
Schorsch

Zitiert von: tussi

warum gehen sie nicht in den widerspruch? sind sie wieder erwerbsfähig?

Wer eine ARBEITSMARKTRENTE bezieht, ist grundsätzlich dazu in der Lage, zwischen 3 und unter 6 Stunden täglich zu arbeiten.

Nur wenn davon ausgegangen werden kann, dass der (Teilzeit)Arbeitsmarkt verschlossen ist, wird eine befristete "Arbeitsmarktrente" in Form einen vollen EM-Rente gezahlt.

Vermutlich wird im vorliegenden Fall nicht mehr von einem verschlossenen Arbeitsmarkt ausgegangen, wie in anderen mir bekannten Fällen auch.

von Experte/in Experten-Antwort

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich Fragen zur Berechnung Ihres Arbeitslosengelds nicht beantwortet kann. Ich hoffe, Ihnen haben die Beiträge der anderen Forumteilnehmer, soweit sie Ihre Frage betrafen, bereits weitergeholfen.