von
Frank 59

Hallo liebe Experten,

ganz kurze Frage, wenn ein EM-Rentner (geb.1958, 60 Prozent schwerbehindert) diese EM-Rente bis 64 bezieht und anschließend in Altersrente geht, bekommt er dann eine um 10,8 Prozent höhere Rente als vorher? Oder bleibt die Rente gleich?

Vielen Dank im voraus!

von
Jupp

Zitiert von: Frank 59

Hallo liebe Experten,

ganz kurze Frage, wenn ein EM-Rentner (geb.1958, 60 Prozent schwerbehindert) diese EM-Rente bis 64 bezieht und anschließend in Altersrente geht, bekommt er dann eine um 10,8 Prozent höhere Rente als vorher? Oder bleibt die Rente gleich?

Vielen Dank im voraus!

Nein,der Abschlag bleibt.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Frank 59,

nein , die Rente bleibt in der Höhe gleich, d.h. der Abschlag bleibt bestehen.

von
Frank 59

Da ich eine halbe EMRente bekomme
erhöt sich dann die Rente wenn ich mit 64 gehe?

von
Herz1952

Gehen Sie am besten zur nächsten Rentenberatungsstelle der DRV, da Sie evtl. noch einen höheren Verdienst hatten. ansonsten wird die EM-Rente verdoppelt und Sie gehen so in Altersrente.

Den Beratungsstellen liegen Ihre Angaben vor und können das ungefähr vorausberechnen, ob Sie noch zusätzliche Entgeltpunkte erworben haben bzw. werden.

Herz1952