von
Joe

Hallo,
ich werde auswandern und zwar nach Südostasien, hätte gerne gewußt wie das rententechnisch abläuft, wenn ich dann zur Altersrente nach Deutschland zurück komme.
Habe dann 29 Jahre eingezahlt.
Habe nicht die Absicht dort zu arbeiten, falls das eine Rolle spielen sollte.
Muß ich mich da irgendwo an oder abmelden ?

Dank und Gruss
Joe

von
bekiss

Es kann günstig sein, wenn Sie für die Rentenversicherung postalisch erreichbar bleiben, um Informationen zu Ihrer Rentenversicherung erhalten zu können. Wenn Sie unter http://www.deutsche-rentenversicherung.de in der Suchfunktion " V150 " eingeben, finden Sie den Vordruck dazu, den Sie per Post oder auch per Telefax übermitteln können.

Wenn Sie Regelaltersrente später beziehen wollen, müssen Sie die kleine Wartezeit (60 Monate) und das entsprechende Lebensalter haben. Den Rentenantrag können Sie bei einer deutschen Auslandsvertretung stellen. Formulare dazu gibt es ebenfalls im Internet unter http://www.deutsche-rentenversicherung.de als Pdf-Datei.

Sofern Sie den Antrag in Deutschland stellen wollen, finden Sie die Adressen der Auskunfts- und Beratungsstellen der Deutschen Rentenversicherung unter http://www.ihre-vorsorge.de/Beratungsstellen.html nach Angabe der Postleitzahl Ihres Wohnortes.

von
Joe

Danke für die Antowrt bekiss.
Könnte mir noch jemand erklären was das ist die kleine Wartezeit von 60 Monaten.
Danke !

Gruss
Joe

von
Joe

Unter V 150 gibt es vieles bei der DRV.
Gibt es für das Formular noch eine andere Bezeichnung ?

Gruss
Joe

von
KSC

das sind die 5 Jahre Mindestversicherungszeit, die man für die Regelaltersrente braucht

von Experte/in Experten-Antwort

Siehe Beitrag von "bekiss" . Der VD 150 ist lediglich die Mitteilung der neuen Adresse (geht auch formlos).