von
Dagmar

Ich bekomme eine Teilerwerbsminderungrente ,wenn die Mütterrente da ist bekomme ich für meine beiden Kinder vor 92 geboren (28 Euro pro Kind ) 56Euro mehr oder wird es auch geteilt weil ja nur eine Teilerwerbsminderung besteht?

von
Schorsch

Für jedes Kind, das vor 1992 geboren wurde, erhalten Sie 1 Entgeldpunkt gutgeschrieben.

Da für Renten wegen teilweiser Erwerbsminderung der Rentenartfaktor 0,5 beträgt, erhalten Sie auch nur die halbe "Mütterrente" ausgezahlt.

von
Schorsch

Zitiert von: Schorsch

Für jedes Kind, das vor 1992 geboren wurde, erhalten Sie 1 Entgeldpunkt gutgeschrieben.

Korrektur:

"....erhalten Sie ZUSÄTZLICH 1 Entgeldpunkt gutgeschrieben."

von
Karl Kranz

Natürlich bekommen sie auch bei Teilerwerbsminderungsrente die ganze Mütterrente und dann noch 250 Euro Entschädigung einmalig pro Kind, weil sie nur eine Teilerwerbsminderungsrente haben.

Die CDU und CSU will, daß es allen alten Müttern besonders gut in diesem unserem Lande geht, weil die ja mit den Kindern so schwer geschafft haben.

von
W*lfgang

Hallo Schorch,

das Erste war schon richtig. Es gibt jeweils einen (vollen) persönlichen Entgeltpunkt pro Kind. Anschließend halbiert der Zugangsfaktor (0,5) den aktuellen Rentenwert, somit bleiben 'nur' 28 EUR übrig.

Quelle aus dem RV-Leistungsverbesserungsgesetz/Entwurf (S. 9):

§ 307d
Zuschlag an persönlichen Entgeltpunkten für Kindererziehung
(1) Bestand am 30. Juni 2014 Anspruch auf eine Rente, wird ein Zuschlag an
persönlichen Entgeltpunkten für Kindererziehung für ein vor dem 1. Januar 1992 geborenes Kind berücksichtigt, wenn
1.
in der Rente eine Kindererziehungszeit für den zwölften Kalendermonat nach Ablauf
des Monats der Geburt angerechnet wurde, (...)"

https://www.bmas.de/SharedDocs/Downloads/DE/Thema-Rente/rentenpaket-gesetzentwurf.pdf?__blob=publicationFile

Gruß
w.

von
Zufriedene Mutter

Zitiert von: Karl Kranz

Natürlich bekommen sie auch bei Teilerwerbsminderungsrente die ganze Mütterrente und dann noch 250 Euro Entschädigung einmalig pro Kind, weil sie nur eine Teilerwerbsminderungsrente haben.

Die CDU und CSU will, daß es allen alten Müttern besonders gut in diesem unserem Lande geht, weil die ja mit den Kindern so schwer geschafft haben.

Ich profitiere gleich fünffach von der Mütterrente und erhalte somit ab nächsten Juli satte 126 Euro Nettorente/Monat mehr.

Das reicht locker für 2 Flugreisen nach Teneriffa oder Madeira pro Jahr oder alle 4 Jahre für einen schicken Gebrauchtwagen für 6.000 Euro.

Wenn Sie oder Ihre Frau ebenfalls Kinder in die Welt setzen, @Karl Kranz, dann können Sie sich das Gleiche leisten.

Alternativ dazu stünde es Ihnen natürlich jederzeit frei, dieses Geld an nicht an Arbeit interessierte Hartz4-Empfänger zu spenden.

Für Neid gibt es jedenfalls nicht den geringsten Grund!

DANKE GroKo!

von
Schorsch

Zitiert von: W*lfgang

Hallo Schorch,
das Erste war schon richtig....

Wie schön, dass wir uns mal wieder einig sind!

MfG

von
GroKo

Zitiert von: Zufriedene Mutter

Zitiert von: Karl Kranz

Natürlich bekommen sie auch bei Teilerwerbsminderungsrente die ganze Mütterrente und dann noch 250 Euro Entschädigung einmalig pro Kind, weil sie nur eine Teilerwerbsminderungsrente haben.

Die CDU und CSU will, daß es allen alten Müttern besonders gut in diesem unserem Lande geht, weil die ja mit den Kindern so schwer geschafft haben.

Ich profitiere gleich fünffach von der Mütterrente und erhalte somit ab nächsten Juli satte 126 Euro Nettorente/Monat mehr.

Das reicht locker für 2 Flugreisen nach Teneriffa oder Madeira pro Jahr oder alle 4 Jahre für einen schicken Gebrauchtwagen für 6.000 Euro.

Wenn Sie oder Ihre Frau ebenfalls Kinder in die Welt setzen, @Karl Kranz, dann können Sie sich das Gleiche leisten.

Alternativ dazu stünde es Ihnen natürlich jederzeit frei, dieses Geld an nicht an Arbeit interessierte Hartz4-Empfänger zu spenden.

Für Neid gibt es jedenfalls nicht den geringsten Grund!

DANKE GroKo!


Ich weiss zwar nicht für was.... aber bitte gern geschehen.

Experten-Antwort

Sehr geehrte Dagmar,

auf die Anmerkungen von Schorsch und W*lfgang wird verwiesen.

Mit freundlichen Grüßen

von
Jonas

Zitiert von: W*lfgang

Hallo Schorch,

das Erste war schon richtig. Es gibt jeweils einen (vollen) persönlichen Entgeltpunkt pro Kind. Anschließend halbiert der Zugangsfaktor (0,5) den aktuellen Rentenwert, somit bleiben 'nur' 28 EUR übrig.

Quelle aus dem RV-Leistungsverbesserungsgesetz/Entwurf (S. 9):

§ 307d
Zuschlag an persönlichen Entgeltpunkten für Kindererziehung
(1) Bestand am 30. Juni 2014 Anspruch auf eine Rente, wird ein Zuschlag an
persönlichen Entgeltpunkten für Kindererziehung für ein vor dem 1. Januar 1992 geborenes Kind berücksichtigt, wenn
1.
in der Rente eine Kindererziehungszeit für den zwölften Kalendermonat nach Ablauf
des Monats der Geburt angerechnet wurde, (...)"

https://www.bmas.de/SharedDocs/Downloads/DE/Thema-Rente/rentenpaket-gesetzentwurf.pdf?__blob=publicationFile

Gruß
w.

Ich hoffe W*lfgang meint nicht den Zugangsfaktor, sondern den Rentenartfaktor nach § 67 Nr. 2 SGB VI.

Der Zugangsfaktor beträgt maximal 1,0 (ohne Abschläge) oder minimal 0,892 (10,8 % Abschläge).

Der Rentenartfaktor beträgt 0,5 bei einer Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung.

MfG

Jonas

von
W*lfgang

Ach Jonas,

wenn nicht die 'höhere' Instanz da wäre ;-)

Der Zugangsfaktor wird bei laufenden Renten im Hinblick "Mütterrente" ohne Bedeutung sein, _natürlich_ ist's der Rentenartfaktor. THX für die Korrektur!

Gruß
w.
PS: bei 18 % Abschlag ist der (max.) Zugangsfaktor aber noch'n Hauch lütter - Sie sind zu jung, um diesen Abschlag noch zu kennen ?! *gg

von
Jonas

Zitiert von: W*lfgang

Ach Jonas,

wenn nicht die 'höhere' Instanz da wäre ;-)

Der Zugangsfaktor wird bei laufenden Renten im Hinblick "Mütterrente" ohne Bedeutung sein, _natürlich_ ist's der Rentenartfaktor. THX für die Korrektur!

Gruß
w.
PS: bei 18 % Abschlag ist der (max.) Zugangsfaktor aber noch'n Hauch lütter - Sie sind zu jung, um diesen Abschlag noch zu kennen ?! *gg

Danke.

Da wir uns hier aber bei einer Rente wegen teilweiser EM befinden, kann der Abschlag max. 10,8 % betragen.

18 % wären dann die Altersrenten ;)

Wünsche ein schönes Wochenende.

MfG

Jonas

von
Gigi

Schön wenn Fachleute fachsimpeln.
Der eigentliche Frage war ja anfangs schon beantwortet:
es gibt bei einer Teilrente auch nur die Hälfte des Betrages des Zuschlages.

@Fachleute
es ist doch völlig egal ob die Rente nun 0 Prozent oder 10,8 Prozent (18 Prozent können es ja nicht sein) Abschlag enthält. Der Zuschlag unterliegt doch keinem Abschlag da er zu den persönlichen Entgeltpunkten addiert wird.
Gigi

von
W*lfgang

>18 % wären dann die Altersrenten ;)

...viel Asche über mein... ;-)

Ihnen auch ein schönes WE ...werde den Rasen morgen, statt auf 18 cm zu kürzen, mal auf 10,8 eintrimmen - erhöht den Blick auf die kleinen 'Unkräuter' *g

Gruß
w.

von
SozPol

Zitiert von: Schorsch

Zitiert von: W*lfgang

Hallo Schorch,
das Erste war schon richtig....

Wie schön, dass wir uns mal wieder einig sind!

MfG

Ja, ja, wenn er nur Ihren Namen richtig geschrieben hätte ... "schorch"