von
willibald

Guten Tag,
wieviel (%)(EUR) überweist die Bundesagentur für Arbeit während des Bezuges von Arbeitlosengeld 1 an die BFA?

Beispielsweise, wenn jemand das höchste Arbeitslosengeld bekommt, das es geben kann?

Spielen die Kinderanzahl eine Rolle.

Gruß und Dank

von
Batrix

Für die Berechnung der Rentenbeiträge aus Arbeitslosengeld I ist nicht die Höhe der Leistung selbst, sondern das der Leistung zugrundegelegte (also direkt davor liegende) rentenversicherungspflichtig gewesene Bruttoarbeitsentgelt maßgebend. D.h. man nimmt dieses Bruttogehalt, davon 80% und multipliziert diesen mit dem Beitragssatz von z.Z. 19,9%. Das ergibt den Beitrag. Das der Leistung zugrundegelegte Bruttogehalt können sie dem Berechnungsbescheid des Arbeitsamtes entnehmen. Meines Erachtens sind in dieser Berechnung auch die Höhe der Rentenbeiträge ausgewiesen - bin mir aber nicht 100pro sicher...

Die Anzahl der Kinder spielen bei der Berechnung des Rentenbeitrages keine Rolle.

Experten-Antwort

Hallo willibald,

wie Batrix schon ausführte: Beim Bezug von Arbeitslosengeld gilt als Beitragsbemessungsgrundlage 80% des der Leistung zugrundeliegenden Arbeitsentgelts. Dieses wird mit dem aktuellen Beitrag multipliziert und ergibt somit den von der BA zu zahlenden Beitrag. Die Anzahl eventueller Kinder spiel hierbei keine Rolle.