von
Ibrahim Alkalif

Ich bin als Arzt seit 2015 in der Ärzteversorgung versichert, habe in der gesetzlichen Rentenversicherung vor dieser Zeit bereits 15 Monate Beiträge als angestellter Arzt eingezahlt.
Kann ich mir die Beiträge in der gesetzlichen Rentenversicherung erstatten lassen oder kann ich diese in die Ärzteversorgung "übertragen" ?

Danke für die Antwort !

von
Rentensputnik

Sie können sich die Beiträge erstatten lassen. Eine Übertragung in die Ärzteversorgung ist nicht möglich!
MfG

von
GroKo

Sehr geehrter Herr Kalif, stellen sie einen entsprechenden Antrag bei der Deutschen Rentenversicherung. Diese richtet sich ganz nach Ihren Wünschen.

von
Leo B.

Zitiert von: Rentensputnik

Sie können sich die Beiträge erstatten lassen. Eine Übertragung in die Ärzteversorgung ist nicht möglich!
MfG

Du bist also das große Ohr der DRV, sehr schön. Die meisten Leute vom Sputnik haben große Ohren und verfügen daher über entsprechende Erfahrung.

Experten-Antwort

Wenn die Wartezeit von zwei Jahren nach dem letzten Pflichtbeitrag zur gesetzlichen Rentenversicherung vorüber ist, können Sie einen Antrag auf Beitragserstattung stellen. Sie können sich aber in einer bei Ihnen liegenden Auskunfts- und Beratungsstelle der Deutschen Rentenversicherung über eine mögliche freiwillige Beitragszahlung zur Erfüllung der allgemeinen Wartezeit und damit einem Rentenanspruch beraten lassen. Und danach Ihre Entscheidung treffen, ob oder ob ...