von
Wilhelm Herbert

Hallo an alle,
Habe in den Foren nichts gefunden das mich anspricht.Bin 59 Jahre alt.Habe seit 1.07.10 eine Vollerwerbsunfähigkeitsrente.Durch einen Unfall bekomme ich nachträglich seit 2008 Beiträge Differenz was Rente und was ich Verdient hätte.sind jedes Jahr ca.21000€ bis Altesrente.Die Frage wieviel macht es aus und wann kann ich Alters Rente gehen.Anbei bin Schwer behindert GDB 70
Vielen Dank im voraus für Ihre Anworten

Experten-Antwort

Mit Ihrem Jahrgang (59 Jahre = 1954) können Sie die Regelaltersrente erst mit 65 Jahren und 8 Monaten in Anspruch nehmen.
Als Schwerbehinderter besteht die Möglichkeit, die Altersrente für Schwerbehinderte bereits mit 63 Jahren und 8 Monaten in Anspruch zu nehmen. Voraussetzung hier ist jedoch, dass Sie mindestens 35 Versicherungsjahre zurückgelegt haben.
Fordern Sie am besten eine aktuelle Rentenauskunft von Ihrem Rentenversicherungsträger an. Dort können Sie dann auch ersehen, ob für die Differenzzahlungen, die Sie aufgrund des Unfalles zu der EM-Rente erhalten, auch Beiträge gezahlt werden, die für die Erfüllung der 35 Jahre und bei der Rentenhöhe berücksichtigt werden.