von
Erik

Hallo,
ich habe nach dem Studium zwei Jahre in Israel gearbeitet und dort gesetzliche Rentenbeitraege gezahlt.
Koennen diese Beitragszahlungen und -jahre irgendwie im deutschen Rentensystem beruecksichtigt werden?
Vielen Dank
Erik

von
!!!

Im Rahmen des Sozialversicherungsabkommens zwischen Israel und Deutschland, können die Zeiten anerkannt werden.

von
Michael1971

Mit Israel existiert ein Sozialversicherungsabkommen der "üblichen" Art.

Für den deutschen Rentenanspruch werden zunächst die Zeiten in Israel hinzugerechnet und mit dem Durchschnittswert der deutschen Zeiten bewertet. Hernach wird der deutsche Anspruch im Verhältnis der Zeiten wieder runtergerechnet (proratisiert).

Das gleiche macht dann die Nationalversicherungsanstalt in Israel und Sie erhalten aus beiden Staaten den jeweiligen Rentenanspruch ausgezahlt.

Ansprechpartner sind die Deutsche Rentenversicherung Rheinland bzw. Bund als Verbindungsanstalt zu Israel.

von Experte/in Experten-Antwort

Dem Beitrag von Michael1971 kann ich überwiegend zustimmen.

Das Abkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und dem Staat Israel sieht vor, dass für den Erwerb eines Rentenanspruchs die Zeiten in beiden Ländern zusammengerechnet werden, sofern auch mindestens ein deutscher Beitrag vorhanden ist. Dennoch zahlt jeder Staat nur aus den in seinem Land zurückgelegten Versicherungszeiten und auch erst bei Erfüllung der JEWEILIGEN NATIONALEN Rechtsvorschriften, die durchaus sehr unterschiedlich sein können.

Auf deutscher Seite sind die Deutsche Rentenversicherung Rheinland, die Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See bzw. die Deutsche Rentenversicherung Bund Verbindungsstellen zu Israel.