von
Peter Meier

Guten Tag,
ich schreibe im Namen meiner Frau mit folgender Frage:
Ich habe am 28.11.2014 einen Brief nach Berlin geschrieben und um Hilfe gebeten, warum meine Frau bis dato keine Mütterrente erhalten hat. Im Januar 2015 - nach tel. Nachfrage hieß es, das die Angelegenheit in Bearbeitung sei.
Am 8.4.2015 habe ich erneut einen Brief geschrieben mit der Bitte um Mitteilung in meiner o.a. Angelegenheit.
Bis heute 30.4.2015 habe ich keine Antwort erhalten. Was kann ich noch tuen bzw. welche Möglichkeiten werden mir empfohlen?
Danke für eine helfende Antwort.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Herr Meier,

Anfragen an die Deutsche Rentenversicherung Bund können Sie an folgende E-Mail-Adresse senden:

meinefrage@drv-bund.de

von
L.

Hallo Herr Meier,

Anfragen an die Deutsche Rentenversicherung Berlin-Brandenburg können Sie an folgende E-Mail-Adresse senden:

post@drv-berlin-brandenburg.de

von Experte/in Experten-Antwort

@L.

Danke für die Ergänzung!

Die E-Mail-Adresse der Regionaldirektion Berlin der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See lautet:

berlin@kbs.de

:-)

von
W*lfgang

Zitiert von: Peter Meier
Was kann ich noch tuen bzw. welche Möglichkeiten werden mir empfohlen?
Peter Meier,

Beratungsstelle DRV oder Rathaus/Versicherungsamt aufsuchen. Die greifen sich telefonisch den MA, der zuständig ist/ggf. Vertreter und hinterfragen die tatsächlichen Ursachen - natürlich auf freundliche Art! Oft erreichen Sie damit mehr, als selbst als 'unbedarfter' Versicherter in eigener Sache hinterher zu laufen.

Mit einer E-Mail werden Sie sicher nicht weiter kommen, als bisher. Da liegen andere Gründe vor, warum es so lange dauert oder die 'Mütterrente' gar nicht geben kann (Adoptiv-, Pflegekinder, kein 12. Monat Erziehungszeit im Rentenkonto?).

Gruß
w.
...wenn wenigstens ein Experte seine persönliche E-Mail hier veröffentlicht hätte, würden Sie schon Montag eine Antwort haben 8-)