von
Roxanne

ich habe festgestellt, dass ich meine Betriebsrente zu meiner gesetzlichen Rente addiert und falsch in das Formular eingesetzt habe.
- und das schon seit 2005 !
Was kann ich jetzt tun ? Die Einspruchsfristen sind natürlich mittlerweile abgelaufen.

von
Hmmmm

Fragen sie das doch mal Ihren Friseur.

Was, sie finden die Antwort unpassend ?
Naja, der Friseur ist genausowenig der richtige Ansprechpartner wie das Rentenforum.

Fragen sie beim Finanzamt, Steuerberater, Lohnsteuerhilfeverein, etc. nach.

von
Völlig falsches Forum

Lieber User,

es handelt sich hier um ein Forum der Rentenversicherung.Dies ist im Eingangstext eigentlich unmissverständlich geschrieben.

Wir sie sicher selber merken (oder auch nicht ) bezieht sich Ihre Frage auf Steuerrecht.

DIe Behörde, in Deutschland, die für Steuerangelegenheiten zuständig ist,nennt sich Finanzamt ( haben sie sicher schon einmal gehört,oder auch nicht ).Wenden sie sich an diese Stelle. Es gibt auch die Möglichkeit sich an Menschen zu wenden,die zum Beruf haben in Steuerangelegenheiten zu beraten.Diese Menschen heissen Steuerberater ( haben sie sicher schonmal gehört,oder auch nicht ).

Ein Expertenforum der gesetzlichen Rentenversicherung ist wohl eindeutig nicht der richtige Ort um Ihre Stuerangelegenheiten zu klären.

von
atz-ler

da die rente an sich auch eine finanze darstellt, sind fragen dazu völlig unangebracht in diesem forum.
also liebe forentrolls, das thema und alles was da reinspielt ist doch viel zu komplex um dauernd nur abgebürstet zu werden.
nicht für ungut und schönes we

von
Hmmm

Forentroll hin oder her, unsereiner ist halt in der Lage zu lesen (siehe http://www.ihre-vorsorge.de/Expertenforum-Erklaerungen.html).

Wenn sie den Unterschied zwischen Steuerrecht und Rentenrecht nicht kennen/verstehen wollen, dann googeln sie doch mal danach...

von
Trotzdem

Tja, wenn man wenig Ahnung hat, sollte man STEUERexperten zuziehen. Haben Sie auch überprüft, ob das FA tatsächlich Ihre falschen Angaben übernommen hat? Vielleicht haben die's auch geändert, wenn Belege dabei waren? Sonst: Pech!

von
Nichts

User "Trotzdem" trotzdem falsch geantwortet. Die Abgabenordnung "AO" gibt hierzu Auskunft.Stichwort "offensichliche Unrichtigkeit".

von
Völlig falsches Forum

Ohhhh....nicht bockig sein.Nur weil man Ihre Steuerfrage bzgl des Sparerfreibetrages nicht beantwortet hat, weil wir hier nicht beim Finanzamt sind,müssen sie noch nicht direkt bockig werden.Ich dachte immer nur kleine Kinder werden bockig.

Wie süss.und danke, das sie beweisen das nicht nur kleine Kinder bockig sind.

Naja sobald sie das Lesen richtig gelernt haben,lesen sie sich mal den Eingangstext dieses Forums durch,dann werden vielleicht ( aber auch nur vielleicht ) auch SIE erkennen,das dort nichts zu Steuerfragen steht.

Und fragen sie mal in Ihrem Bekanntenkreis spasseshalber nach,wer für Steuerangelegenheiten zuständig ist...ich glaube nicht das es dann einen gibt, der so im Denekn gemindert ist, und zu Ihnen sagt : DAS FORUM DER RENTENVERSICHERUNG

von
Nichts

sehen sie mal unter aktuelle Themen. Dort steht für des Lesen´s Kundige das Unwort dieses Forums "Steuer".