von
Smoli

Eine Kolleginn bezieht 1000,- Euro Unfallrente von der Berufsgenossenschaft. Wenn Sie jetzt in Altersrente für Schwerbehinderte geht, werden die 1000,- auf die Rente angerechnet.

von
Beitrag

Gehe von einer Frage aus!

Anrechnung erfolgt dann, wenn - vereinfacht - die Summe der beiden Renten einen bestimmten Grenzbetrag überschreiten. Der Grenzbetrag ergibt sich aus 70% eines Zwölftels des aktuell der Unfallrentenberechnung zugrundeliegenden Jahresarbeitsverdienst. Bei Überschreiten dieses Betrages wird der überschreitende Teil von der Altersrente abgezogen.

MfG

Experten-Antwort

Hallo Smoli,
ja - die Unfallrente wird zu einem bestimmten Teil auf die Altersrente angerechnet. Die genaue Berechnung ist in § 93 des SGB VI geregelt - allerdings ist das für den Laien sicher nicht so leicht nachzuvollziehen. Im Zweifel könnte Ihre Kollegin sich das vorab in einer Auskunfts- und Beratungsstelle der Rentenversicherung erklären lassen (Bescheid über die Unfallrente mitbringen, da die Höhe des Jahresarbeitsverdienstes benötigt wird).