von
fragender Sohn

Meine Mutter ist am 13.9.2012 verstorben und hat für diesen Monat im voraus die Rente ausbezahlt bekommen. Vater lebt schon lange nicht mehr.

Die Bank sagte mir, die Rentenversicherung fordert die Rente ab dem 14.9.12 zurück. Ein Nachbar jedoch behauptet dass die Rente nicht zurück gefordert wird.

Wer hat nun Recht ?

von
egal (der erste)

Der Nachbar!
Es ist sogar so, daß für die Zeit vom 14.09. bis 30.09. die anteilig einbehaltenen Anteile zur Kranken- und Pflegeversicherung an eventuell vorhandene Sonderrechtsnachfolger auszuzahlen sind (sofern Pflichtversicherung vorlag).
Zurückgefordert werden kann erst die eventuell noch zur Zahlung kommende Rente für Oktober. Manchmal ist es technisch nicht mehr möglich, die Rentenzahlung rechtzeitig zu stoppen. Dann wird die Oktoberrente noch ausgezahlt und später verständlicherweise zurückgefordert.

von
egal (der erste)

Der Nachbar!
Es ist sogar so, daß für die Zeit vom 14.09. bis 30.09. die anteilig einbehaltenen Anteile zur Kranken- und Pflegeversicherung an eventuell vorhandene Sonderrechtsnachfolger auszuzahlen sind (sofern Pflichtversicherung vorlag).
Zurückgefordert werden kann erst die eventuell noch zur Zahlung kommende Rente für Oktober. Manchmal ist es technisch nicht mehr möglich, die Rentenzahlung rechtzeitig zu stoppen. Dann wird die Oktoberrente noch ausgezahlt und später verständlicherweise zurückgefordert.

von
Schießl Konrad

Zitiert von: egal (der erste)

Der Nachbar!
Es ist sogar so, daß für die Zeit vom 14.09. bis 30.09. die anteilig einbehaltenen Anteile zur Kranken- und Pflegeversicherung an eventuell vorhandene Sonderrechtsnachfolger auszuzahlen sind (sofern Pflichtversicherung vorlag).
Zurückgefordert werden kann erst die eventuell noch zur Zahlung kommende Rente für Oktober. Manchmal ist es technisch nicht mehr möglich, die Rentenzahlung rechtzeitig zu stoppen. Dann wird die Oktoberrente noch ausgezahlt und später verständlicherweise zurückgefordert.

Der Nachbar hat recht. Die für September überwiesene Rente braucht auch nicht anteilig
zurückbezahlt werden.
Sollte morgen noch die Rente Oktober auf
Konto eingehen, überweisen Sie bitte schon
am Montag den Betrag wieder zurück

von
Claire Grube

Zitiert von: Schießl Konrad

Sollte morgen noch die Rente Oktober auf
Konto eingehen, überweisen Sie bitte schon
am Montag den Betrag wieder zurück.

Bitte nicht! Die Rückbuchungen werden vom Renten Service der Deutschen Post AG unter Verrechnung der Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung für die Zeit nach dem Sterbetag automatisch vorgenommen. Eigene Rückzahlungen sind nur nach ausdrücklicher Aufforderung durch den Rentenversicherungsträger an diesen und nicht an den Renten Service vorzunehmen!

Experten-Antwort

Ihre Frage wurde aus meiner Sicht bereits abschließend geklärt.