von
senf-dazu

Eine Frage an die Experten:
Ist es möglich, statt einer Rentenauskunft auch den zugehörigen Datensatz in elektronischer Form zu erhalten, den dann ein Rentenberater direkt in das Berechnungsprogramm importieren kann, um z.B. die möglichen Varianten für einen Vorruhestand durchzuspielen?

Herzlichen Dank für Ihre Antwort

Experten-Antwort

Hallo senf-dazu,

Sie können sich Ihre Rentenauskunft auch über den eletronischen Weg auf unserer Internetseite www. deutsche-rentenversicherung.de im Menupunkt Service, Versicherungsunterlagen einsehen und anfordern (nach Registrierung) -bequem am eigenen Computer, anfordern. Sofern Sie eine Signaturkarte und ein Kartenlesegerät haben, können Sie dies auch zu Hause vornehmen.
Ein Import dieser Daten ist elektronisch nicht möglich.
Sie müßten Ihrem Berater dann den Ausdruck zur Verfügung stellen.

von
Jonny

Das Eingeben der Daten erfordert für den Rentenberater höchstens 15 Minuten. Ausserdem sind die Datensätze zwischen DRV und dem
Berechnungsprogramm des
Rentenberaters völig unterschiedlich.
Meint jemand der etwas davon versteht.