von
Heinz Klaasen

Hallo
Bin 59 Jahre,seit 2 Jahren Berufunfähigkeitsrente,nach Einspruch bekomme ich jetzt Dauerrente.Habe einiges durchgemacht(Anträge,mehrmals Gutachter,hin und her unsow.)Meine Frage:Kann mir die Dauerrente wieder entzogen werden,und habe ich jetzt Ruhe vor Behörden??? Danke für Antworten.

von
KSC

In aller Regel wird einem 59 jährigen, der die Dauerrente bekommt, nicht mehr vile passieren.

Also seien Sie beruhigt. Sie haben Ruhe.

Aber 100% Sicherheit gibt es nicht....
....rein theoretisch....
....könnten Sie durch ein Wunder wieder kerngesund werden,
...beweisen Sie durch tatsächliche Arbeit, dass "doch noch was geht"

...und in solchen Fällen wäre nichts unmöglich.

Aber i.d.R. passier nichts mehr.

von
Elisabeth

Hallo KSC!
Ich bin auch eine Dauerrentnerin und habe schon viel widersprüchliches gehört. Wird denn bei jedem Überprüfungsantrag ein aktueller ärztlicher Befund verlangt?

von
Ernst

Die Überprüfung eiiner unbefristeten EM-Rente ist abhängig von der Verfahresnweise des jeweiligen Regionalträger und vom med. gelagertem Einzelfall.

Das wird völlig unterschiedlich gehandhabt und es gibt da keine generelle oder bundeseinheitliche Vorgehensweise.

Ob der Gesundheitsfragebogen alleine ausreicht oder noch zusätzlich der behandeldte Arzt um einen aktuellen Befundbericht gebeten wird, entscheidet der med. Dienst bei Zuerkennung der Dauerrente. Auch wird dort bereits fetsgelegt in welchen Abständen die zuerkannte Dauerrente überprüft wird.

Wenn Sie also wissen wollen ob IHRE EM-Rente überprüft wird und wenn ja, wie und wann, bleibt ihnen nur eine Anfrage dazu bei ihrer Rentenversicherung.

von
Elisabeth

Stehen die Modalitäten der Überprüfung im Computer der DRV oder muss der SB in den Keller?

von
Heinerich

Der Termin wird im Versicherungskonto gespeichert, damit dann automatisch ein Anschreiben zum gewünschten Termin gedruckt wird.

MfG