von
Frühling

Ich erhalte eine befristete volle EM/Arbeitsmarktrente. Bei Antragstellung habe ich Unmengen privater, ganz persönlicher Dokumente, Befunde und Gutachten bei der DRV eingereicht.
Wie werden diese aufgehoben, gespeichert und gesichert?
Wer hat Zugang/Zugriff zu diesen sensiblen Daten und müssen bei einem Antrag auf Weitergewährung der Rente alle Dokumente neu eingereicht werden?

Danke für Eure Antworten

von
-/-

Gibt mehrere Möglichkeiten, Unterlagen - soweit relevant - können je nach Träger in Papierform, auf Mikrofilm oder digitalisiert aufbewahrt sein. Medizinische Unterlagen sind getrennt vom Rest. Bei einem Weitergewährungsantrag sind aktuelle medizinische Unterlagen für die Sozialmedizinier interessant.

Experten-Antwort

Wie mein Vorredner bereits mitgeteilt hat, werden die Unterlagen unterschiedlich, abhängig vom Träger, aufbewahrt/gespeichert. Die medizinische Unterlagen werden getrennt aufbewahrt.