von
Uwe K.

Hallo, ich komme ab 1.1.17 auf 50 EGP und gehe dann in die Rente mit 63. Mit welcher Bruttorente kann ich rechnen? Danke für Info.

von
LS

Hallo EGP,
lässt sich sachlich nicht korrekt beantworten, weil es mehrere Rentenarten gibt, die man mit 63 in Anspruch nehmen kann, mit und ohne Minderung. da müssten Sie sich schon dazu äußern, an welche Rentenart Sie gedacht haben.
.
Außerdem, der Rentenwert, mit dem die 50 Punkte zu multiplizieren sind, ist nur bis einschließlich 06-2014 bekannt, aber unterschiedlich für Ost und West.
.
Welcher Wert trifft für Sie zu?
.
Können Sie die Rente mit 63 nur mit Minderung erhalten, nutzt die Angabe der 50 EP nichts, möglicherweise bleiben dann nur noch 45 EP übrig und schon sind rund 140 EUR weg, ist ja kein Pappenstiel.

von
LS

Entschuldigung, Anrede EGP ist natürlich falsch, hallo Uwe K

von
W*lfgang

Zitiert von: Uwe K.
Hallo, ich komme ab 1.1.17 auf 50 EGP und gehe dann in die Rente mit 63. Mit welcher Bruttorente kann ich rechnen? Danke für Info.

aktuell:
Brutto 1297,46 EUR/mtl.

Hallo Uwe K.

demnach sind Sie 12.1953 geboren (den Sonderfall *01.01.1954 lass ich weg), haben 35 Versicherungsjahre erreicht, sind nicht schwerbehindert, Vertrauensschutzregelungen/ATZ finden keine Anwendung, keine Entgeltpunkte OST, die Elterneigenschaft liegt vor.

Vereinfachter Rechenweg:

50 x 28,61 = 1430,50 EUR
- 9,3 % Abschlag (31 Mo. vorgezogene Rente) = 133,04 EUR
= 1297,46 EUR Brutto-Rente
- 10,55 % KV/PV = 136,88 EUR
= 1160,58 EUR ausgezahlte Rente

Werden Sie freiwillig gesetzlich oder privat krankenversichert sein, kommt auf die Brutto-Rente ein Zuschuss von 7,3 % oben drauf.

Ich hab's jetzt nicht ein 2. Mal nachgerechnet, nur mal eben schnell in die Tasten geklimpert.

Gruß
w.
...unser 'Abakus-Experte' schiebt derweil noch die bunten Kügelchen über seinen vollmanuellen Rechenknecht (dafür super Energiebilanz) *gemein - ich weiß ;-)

von
Schilas Mama

Zitiert von: W*lfgang

...unser 'Abakus-Experte' schiebt derweil noch die bunten Kügelchen über seinen vollmanuellen Rechenknecht (dafür super Energiebilanz) *gemein - ich weiß ;-)

Ich schmeiß mich weg !!!!!

Manchmal ist es hier richtig lustig und woher ist mir wohl bekannt, wer gemeint ist ?

........... schmunzel ...........

Christina

von
Uwe K.

Danke allen, noch dazu ein paar Zeilen. 53 geb. schwerbeh. die ich dabei ja nicht brauche. Komme dann auf mehr als 48 Beitragsjahre, neue Rente mit 63 u 2 Monate. Schwerbeh.- Rente 63 u 7 Monate bringt mir nichts. Da ich immer gearbeitet habe kann u will ich keine Abschläge in Kauf nehmen.

von
W*lfgang

Okay, Uwe K.,

dann stimmt die Rechnung auch insofern - Ihre zusätzlichen Info's hätten ein paar Rechenschritte/Gehirnschmalz erspart -, dass Sie bei der Altersrente für besonders langjährig Versicherte auf den ungekürzten Brutto-Betrag von aktuell 1430,50 EUR kommen.

Gruß
w.
...Schilas Mama: Bitte, tztztz, kein Mobing hier ;-)

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Uwe K.,

davon ausgehend, dass die von Ihnen gemachten Angaben und die von „W*lfgang“ getätigten Annahmen (insbesondere zum heranzuziehenden aktuellen Rentenwert Ost/West) zutreffen, kann ich den Antworten von Wolfgang nur zustimmen.