von
timmileeni

Eine Freundin erzählte mir, dass sie das letzte Jahr Elternzeit genommen hat (ihre Tochter ist jetzt 6 Jahre alt) und sich an ihrer Arbeitssituation nichts weiter ändert, weil sie unter 30 h/Woche arbeitet. Sie bekommt dafür statt der Teilzeit, die sie arbeitet, die Vollzeit auf ihre Rente angerechnet.
Stimmt das? Meine Zwillinge sind auch 6 Jahre alt und ich arbeite 28,5 h, ich würde diesen Vorteil für mich auch nutzen, wenn es keine Haken gibt und mein Gehalt sich nicht ändert. Röhring-Kumm

von
KSC

sie meinen sicher die Regelung, dass "niedrige Verdienste" während der 10 jährigen Kinderberücksichtigungszeit hochgewertet werden.

Das rechnet der Computer der RV "automatisch aus", sofern ihm der Verdienst und die Berücksichtigungszeit bekannt sind. Da brauchen Sie nichts spezielles unternehmen oder beantragen.

Am Verdienst ändert sich nichts, ein Haken ist auch nicht dabei - aber ob dieses Gesetz so noch gilt, wenn Sie mal in Rente gehen? das weiß allerdings heute niemand.
Ich will ja nicht schwarz malen, aber jedes Geschenk, das es heute gibt, kann die nächste Bundesregierung jederzeit wieder nehmen.

Experten-Antwort

Wenn wir Sie richtig verstanden haben, geht es Ihnen um die Bewertung von Berücksichtigungszeiten wegen Kindererziehung. Nach § 71 SGB VI können sich diese nur im Rahmen der Gesamtleistungsbewertung für beitragsfreie und beitragsgeminderte Zeiten rentensteigernd auswirken. Eine zeitgleich ausgeübte Beschäftigung wird als Beitragszeit allein aus dem sozialversicherungspflichtigen Entgelt bewertet. Der zeitliche Umfang der Beschäftigung ist hierbei nicht maßgebend.

von
KSC

und was meint der Experte zu S 70 Abs. 3a SGB 6?

Gruß

von
timmileeni

Nein, das ist leider nicht das, was ich meine, schade, dass mir selbst hier keiner helfen kann.

von
Schade

vielleicht formulieren Sie die Frage um, bzw. lassen sich einen Termin zur persönlichen Beratung geben.

Dann kommt vielleicht Ihr Anliegen deutlicher rüber.

von
timmileeni

Wo bekomme ich einen persönlichen Beratungstermin.
Anders kann ich meine Frage nicht formulieren, ist alles gesagt. Manuela