von
Paff

Hallo!
Bin 5/53 geboren und beziehe seit 01.10.2013 volle Erwerbsminderungsrente, befristet bis zum 31.0316. Seit 28.04.15 wurden mir GdB 50 zuerkannt. Was sollte ich sinnvollerweise unternehmen? Altersrente wegen Schwerbehinderung? Ab Wann? Werden die Abzüge von 9,6 % beibehalten, egal ab wann ich die Altersrente beziehen würde? Kann ich die Abzüge zurückkaufen (Formular V2010)?
Grüße und danke vorab
Wolfgang

von
****

So schnell wie möglich den V0210 ausfüllen, mit Vorgabe des geplanten Rentenbeginns der AR für Schwerbehinderte mit Kürzung.

Die Abzüge aus der Vorrente bleiben aber.

Sobald die Rentenauskunft da ist, ein Gespräch mit dem Steuerberater führen und ggf eine Beratung in der DRV-Beratungsstelle und dann entscheiden ob eine Zahlung gem. §187a SGB 6 Sinn macht.

von Experte/in Experten-Antwort

Sehr geehrter Wolfgang,
wir können dem Forumsteilnehmer **** nur zustimmen und Sie bitten, sich in einer unserer Auskunfts- und Beratungsstellen beraten zu lassen.