von
Peter MM

Hallo
Ich beziehe 1200 Euro EM Rente.
Mein Sohn ist 18 Jahre,möchte aber jetzt seine schulische Ausbildung schmeißen. Er hat einfach keine Lust.
Er bekommt 220 Euro Schülerbafög.
Er möchte mir lieber auf der Tasche liegen, ich wäre ja bis 25 Jahre Unterhaltspflichtig.
Das Verhältnis zu ihm ist total zerüttet.
Muss ich den faulen Hund wirklich mit der nicht geraden hohen Rente durchschleppen ?

von
Jockel

....falsches Forum....

Experten-Antwort

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir zu dieser Frage im Forum der Rentenversicherung nichts sagen können.

von
MAbuse

Diese Rentenhöhe erscheint mir viel zu gering, damit sie ihrem Sohn davon etwas abgeben müssten... Ich würde deshalb auf Geldforderungen gar nicht erst eingehen und lediglich an die Vernunft des Sohnes appellieren. Aber vermutlich wäre aufgrund des zerrütteten Verhältnisses eine andere Vertrauensperson für ihren Sohn geegneter....

von
FranzosenRente60

Gegenüber Ihrem volljährigen Sohn haben Sie einen Selbstbehalt von 1100 Euro im Monat.
Wenn überhaupt müßten Sie ihm höchstens 100 Euro monatlich abgeben.

FranzosenRente60

von
W*lfgang

> Er bekommt 220 Euro Schülerbafög.

Hallo Jockel,

sein Sie sicher, die BaföG-Stelle 'fühlt' Ihnen auf den Zahn, was bei Ihnen zu holen ist - oder auch nicht ...ich hab da einen Kollegen ganz in der Nähe (der nicht nur morgens ganz passable die gemahlenen Bohnen kaffeebraun in der Aldi-Filtertüte einkrümeln kann ;), der klärt Sie in Verbindung mit BaföG auch neutral auf, was kommt und was nicht kommt - gibt es sicher in Ihrem Ort auch, dort mal Nachfragen gehen !

Gruß
w.

von
Peter Strohm

Mit was man im Leben alles Pech haben kann:
Mit dem Sohn, mit der Frau, mit dem Chef,
mit dem Auto, mit der Gesundheit, achso ja natürlich mit den Schwiegereltern ......