von
Rollo

Ich verdiene über BBG. Mußte jetzt bei der Renteninformation für 2010 feststellen dass nicht alle Punkte gutgeschrieben wurden (66.000,- BBG : Durchnittseinkommen 30.268,- = 2,1805) eingebucht wurden 2,088.
Sind die Entgeltpunkte maximiert ????

von
öha

das vorläufige Durchschnittsentgelt für 2010 beträgt 32.003 EUR (Sie nennen den vorläufigen Wert für 2011, welcher in einer aktuell vorliegenden Renteninfo noch keinen Eingang gefunden haben dürfte, da das Entgelt fürs lfd. Jahr (Ausnahme: zweitweises KG, ÜG, ALG etc.) noch nicht gemeldet wurde - somit entstehen bei der BBG in 2010 DERZEIT max. 2,0623 EP. Aus der Renteninformation können Sie allenfalls die Differenz der EP zum Vorjahr ermitteln, welche zwar überwiegend -aber nicht ausschließlich- aus den Verdiensten resultieren; d.h. sie können an anderer Stelle der Renteberechnung etwas eingebüßt haben (Bew. beitragsgem. Zeiten, Bew. Schulzeiten etc.).

Experten-Antwort

Hallo Rollo,

im Rahmen der Berechnung der Entgeltpunkte für ein Kalenderjahr wird bei einer aktuellen Renteninformation für das Vorjahr immer ein vorlaüfiges Durchschnittsentgelt zu Grunde gelegt. Dieses wird für die Renteninformation im Folgejahr durch das tatsächliche Durchschnittsentgelt ersetzt. Da diese Werte von einander abweichen, entstehen hierdurch auch Differenzen. Ansonsten schließen wir uns der Antwort von öha an.