von
Kathi

Meine Frage betrifft folgenden Fall:

Ein Arbeitnehmer (AN) in einen Arbeitsverhältnis erkrankt, mehrere Kuraufenthalte, Tagesklinik, krankgeschrieben seit 06/2006. Nun stellt AN Antrag auf Erwerbsminderungsrente. Muss der AN bei Gewährung der Rente auf z. B. auf Zeit den Job kündigen, oder läuft dies dann weiter bis zum Ende der Befristung der Rente?

Danke

von
Michael1971

Die Gewährung einer Versichertenrente aus der gesetzlichen RV (egal ob Altersrente oder Erwerbsminderungsrente) hat keinerlei direkten Einfluß auf das Bestehen eines Beschäftigungsverhältnisses im arbeitsrechtlichen Sinn. Weder besteht seitens des Arbeitnehmers die Pflicht zur Kündigung, noch ist das Beschäftigungsverhältnis automatisch aufgehoben.

Andere Regelungen können sich ggf. aufgrund Tarifbindung oder vorheriger Einzelvereinbarung ergeben.

Experten-Antwort

Es handelt sich hier um eine Frage des Arbeitsrechts. Ihre Anfrage kann daher im Rahmen dieses Forums leider nicht beantwortet werden. Vielleicht sollten Sie sich mit Ihrer Frage an den Betriebs- bzw. Personalrat wenden.

(Von Seiten der RENTENVERSICHERUNG aus, ist eine Kündigung des Beschäftigungsverhältnisses bei Bezug einer Rente wegen Erwerbsminderung jedenfalls nicht erforderlich.)