von
Christiane

Hallo, ich muss vielleicht bald die Erwerbsminderungsrente beantragen, ich habe in den letzten 5 Jahren aber noch keine 3 Jahre auf Steuerkarte gearbeitet. Meine Frage ist jetzt zählt die Zeit des Krankengeldes dazu ? Oder vielleicht meine 400,00 € Jobs (keine Rentenbeiträge gezahlt) ? Wäre super wenn mir hier jemand helfen könnte. LG

von
H.

Zitiert von: Christiane

ich habe in den letzten 5 Jahren aber noch keine 3 Jahre auf Steuerkarte gearbeitet.

Wie viel und wie lange Sie Steuern gezahlt haben, interessiert den Rentenversicherungsträger nicht.
Entscheidend ist, ob Beiträge zur Rentenversicherung entrichtet wurden.

Zitiert von: Christiane

Meine Frage ist jetzt zählt die Zeit des Krankengeldes dazu ?

Ja zählen mit, wenn (wie im Normalfall) Beiträge seitens der Krankenkasse abgeführt wurden. Sollte im Krankengeldbescheid zu entnehmen sein.

Zitiert von: Christiane

Oder vielleicht meine 400,00 € Jobs (keine Rentenbeiträge gezahlt) ?

Da Versicherungsfreiheit bestaht/bestand zählen die Versicherungszeiten nicht zur Erfüllung der "3 in 5" hinzu.

Wichtig ist, dass Sie wissen müssen, dass die Prüfung der "3 in 5 " von dem Tag aus rückwirkend berechnet wird, ab dem an die verminderte Erwerbsfähigkeit festgestellt wird. Soll heißen: Selbst wenn Sie eventuell nächsten Monat die 36 Kalendermonate vollbekommen, Sie nicht zwangsläufig die versicherungsrechtlichen Voraussetzungen erfüllen.

Ggf. sind in Ihrem Versicherungsverlauf noch Überbrückungstatbestände vorhanden. Sie sollten einfach ein Beratungsgespräch in Erwägung ziehen (und ggf. gleich den Antrag stellen). Siehe oben rechts "Beratungsstellensuche"

von
W*lfgang

Hallo Christiane,

als 'Ersthilfe' fordern Sie eine aktuelle Rentenauskunft *) an:

https://www.eservice-drv.de/SelfServiceWeb/

Steht zur EM-Rente kein Rentenbetrag, sieht es zunächst mal nicht gut aus - was noch nichts Endgültiges heißen muss. Dann ist auf jeden Fall der Weg in die nächste Beratungsstelle vorprogrammiert, um ggf. Ihr Rentenkonto zu vervollständigen oder sich die Ursachen erläutern zu lassen - wie H. das schon aufgezeigt hat.

*) zeigt allerdings schon die letzte Renteninformation bei geklärtem Rentenkonto keinen EM-Rentenbetrag mehr an, sieht das ziemlich hoffnungslos aus.

Gruß
w.

von Experte/in Experten-Antwort

Ich denke, mit den vorherigen Antworten konnte Ihre Frage bereits umfassend geklärt werden.

von
SH

Ja, hoffnungslos ist das ganze System. Die DRV hat mich zum Sozialfall gemacht. Leider habe ich die Versicherungs Rechtlichen Voraussetzungen verloren bedingt durch Krankheit. Ein 10 jähriger Kampf um die EM-Rente endet nun. Im letzten Gutachten heißt es "Ein positives Leistungsvermögen war nicht mehr zu beschreiben. Seid Antragstellung war die schwere der Störung vorhanden, die Gutachter waren andere Meinung. Gibt es keine Möglichkeit, das die EM-Rente bewilligt wird?