von
hans-werner scharf

ich habe im märz 2013 einen antrag auf
erwerbsminterrungsrente gestellt ich arbeite in
einer werkstatt für menschen mit beeintrichung
bei den harz-weser-werkstätten in dassel dort
worde auch der antrag mit mir aus gefüllt.und an
die rentenstell geschickt,dort worde der antrag
abgelent mit der begründung das nur 75 monate
angerechungt worden.ich arbeite aber schon seid 16.08.1999 bei den harz-werser-werkstätten
und habe auch schon auf dem frein
arbeitsmart gearbeitet wenn ich richtig
informirt bin wirt doch das alles zu sammen
gerechnet oder nicht? mein damiger gerichlicher betreuer hat sich nicht da rum
gekümmert ,sondern hat mir mitgeteil das mir
diese rente nicht zu stätt.was kann ich machen?ich vwerbleibe mit rechtfreutlichen
grüßen herr hans-werner scharf

von
hans-werner scharf

Zitiert von: hans-werner scharf

ich habe im märz 2013 einen antrag auf
erwerbsminterrungsrente gestellt ich arbeite in
einer werkstatt für menschen mit beeintrichung
bei den harz-weser-werkstätten in dassel dort
worde auch der antrag mit mir aus gefüllt.und an
die rentenstell geschickt,dort worde der antrag
abgelent mit der begründung das nur 75 monate
angerechungt worden.ich arbeite aber schon seid 16.08.1999 bei den harz-werser-werkstätten
und habe auch schon auf dem frein
arbeitsmart gearbeitet wenn ich richtig
informirt bin wirt doch das alles zu sammen
gerechnet oder nicht? mein damiger gerichlicher betreuer hat sich nicht da rum
gekümmert ,sondern hat mir mitgeteil das mir
diese rente nicht zu stätt.was kann ich machen?ich vwerbleibe mit rechtfreutlichen
grüßen herr hans-werner scharf
ich habe eine behinderrung von 70%
auf dem ausweiß

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Herr scharf,

leider können wir zur Frage, ob und warum bei Ihnen im Konto keine 240 Monate (20 Jahre) Beitragszeiten vorhanden sind keine abschließenden Erklärungen geben. Sie sollten sich daher mit Ihrem Bescheid unbedingt zu einer Auskunfts- und Beratungsstelle begeben und vor allem alle Unterlagen Ihrer Beschäftigungen mitnehmen. Dann kann man dort prüfen, ob und welche Zeiten eventuell fehlen. Möglicherweise existiert auch eine weitere Versicherungsnummer, was zwar nicht sein sollte, aber in der Praxis leider immer wieder vorkommt. Eventuell müssen die Zeiten aus beiden Versicherungskonten dann nur zusammengeführt und eines der beiden Konten stillgelegt werden.

von
Schochow

Hallo

Ich wollte mal anfragen, die Bahn und See hat beim Sozialgericht um stillschweigende fristverlängerung von 8 Wochen beantragt!
Meine Frage?
Ab wann zählen die 8 Wochen ? ab eingang beim Sozialgericht und muss der medezinische dienst innerhlb der 8 wochen den Antrag bearbeitet haben? MFG