von
marion

Hallo, ich hatte vor 6 Monaten einen Antrag auf Erwerbsminderungsrente gestellt. War auch beim Gutachter (ist drei Wochen her).
Gestern habe ich beim Rententräger angerufen um nachzufragen wie der Stand der Dinge ist.
Mir wurde gesagt das meine Akte beim Vorgesetzten ist und sie nichts genaues sagen könne. Ist das ein positives Zeichen oder eher negativ?
MfG
marion

von
Kai-Uwe

Das ist gar kein Zeichen.
Der Vorgesetzte entscheidet jetzt nämlich über + oder - .
Es ist natürlich im Hinblick auf die Bearbeitungszeit ein positives Zeichen, wenn Sie das so verstehen möchten, weil der Bescheid nicht mehr lang auf sich warten lassen sollte.

MfG

von
KSC

Wenn die Akte beim Vorgesetzten ist, wird der (hoffentlich) zeitnah unterschreiben und die Daten frei geben.
So gesehen werden Sie wohl innerhalb der kommenden 10 Tage den Bescheid bekommen.

Und da gibts eigentlich 2 Möglichkeiten: Bewilligung oder Ablehnung.

Er/sie könnte jedoch auch einen Bearbeitungsfehler seines Teams erkennen und den Vorgang an die Sachbearbeitung zurückgeben.

So gesehen sind Sie so schlau wie zuvor....aber daran kann keiner im Forum etwas ändern.

Schönes WE

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo marion,

„Kai-Uwe“ und „KSC“ haben Ihnen bereits die zutreffenden Antworten gegeben.