von
Mimmi

Was hat das wohl zu bedeuten:
Vor 8 Monaten stellte ich den Antrag auf volle Erwerbsminderungsrente und war nach dem ersten ablehnenden Bescheid wegen meines folgenden widerspruchs bei 2 Gutachtern .
Nun erhielt ich Formulare vom Rentenversicherer , die mein Arbeitgeber ausfüllen muß.
Darin geht es um meinen Verdienst seit Antragstellung für die eventuelle Verrechnung mit Rente.

Nach den Andeutungen der Gutachter rechne ich mit einem ablehnenden Bescheid.
Wozu dann wohl die Formulare für den Arbeitgeber ?
Danke schon mal für eventuelle Beantwortung
Mimmi

von
Nix

Natürlich können wir hier im Forum darüber spekulieren, ob Ihnen nach Vorlage der AG-Lohnbescheinigung sofort die Rente bewilligt wird. Aufschluss darüber bringt jedoch nur ein kurzer Anruf bei Ihrem RV-Träger. Sollte man vorhaben, Ihnen eine Rente zu bewilligen, wird man Ihnen dieses am Telefon sicher nicht verheimlichen. Die Andeutungen des Gutachters können vernachlässigt werden. Massgebend ist die endgültige Entscheidung des RV-Trägers unter Würdigung des Gesamtvorganges.
Rufen Sie einfach Ihren Sachbearbeiter an und fragen Sie nach dem Sachstand!

von Experte/in Experten-Antwort

Ich bin kein Prophet, aber wenn jetzt weiterführende Vordrucke angefordert werden sieht es gut für Sie aus. Ich vermute die Rente ist "durch". Um sicher zu gehen rufen Sie bei Ihrem Sachbearbeiter an.