von
Nik

Hallo zusammen,

möchte monatlich 50 Euro in einen ETF-Sparplan über einen Zeitraum von 30 Jahren einzahlen.

Würdet ihr nur einen ETF (Indexfond) nehmen für 50 Euro oder lieber zwei für jeweils 25 Euro??

Würdet ihr die kompletten 50 Euro in weltweite ETFs zahlen oder lieber in
verschiedene Bereiche aufteilen??

Danke für eure Hilfe!!

LG,

Nik

von
Bernd1

Hallo Nik!

Diese Frage sollten Sie wohl eher in einem Börsenforum stellen!

Aber ich denke wenn Sie einen ETF nehmen der Weltweit anlegt und in dem Sie monatlich kostenlos ansparen können machen Sie wohl nichts falsch!

Zahlreiche ETF können Sie ab 50 Euro monatlich kostenlos ansparen.....allerdings nur bei Onlinebrokern...schauen Sie sich die Banken gut an ....es ändert sich viel im laufe der Zeit!

von
arnie

etf weltweit ist okay,

bei vielen onlinebrokern ausgabeaufschlagsfrei

aber auch bei etf immer ab und zu beobachten letztendlich 100% aktienanlage die natürlich auch schwankungen unterliegen.

vorteil bei etf soltte emitent insolvenz gehen kein problem bei etf bleibt dir erhalten.

und da die meisten in lu aufgelegt sind müssen die immer in steuererklärung angegeben werden auch bei therausirenden.

sonst droht bei verkauf in 30 jahren doppelbesteuerung!!!!

wenn dein arbeitgeber noch vl bezahlt dann mit einbauen!!!

denn riester ist nur für maschmeier un co:-))

von Experte/in Experten-Antwort

Dies ist das falsche Forum - jedenfalls für eine Expertenantwort!

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 07.04.2015, 09:30 Uhr]