von
Julchen

Hallo, ich habe gelesen, dass man 2 Gepäckstücke versenden kann und der Rententräger die Kosten übernimmt. Gibt es auch die Möglichkeit, statt eines Gepäckstückes, ein Fahrrad zu versenden? Vielen Dank für ihre Antwort.
Viele Grüße

von
Schade

Also wenn ich mein Fahrrad in die Reha mitnehmen wollte, würde ich das selbst organisieren (und selbst zahlen).

Aber Sie können ja Ihre Frage direkt an die Stelle richten, die Ihnen die Reha bewilligt hat. Dann erhalten Sie eine Entscheidung.

Warum wollen Sie denn das Rad mitnehmen?

von
W*lfgang

Zitiert von: Schade
Warum wollen Sie denn das Rad mitnehmen?
-Veloziped ...schont die Fußsohlen zwischen den einzelnen Anwendungen ;-)

Gruß
w.

Experten-Antwort

Hallo Julchen udn Beteiligte,
ich habe soeben mit Rehabilitationsfachkräften gesprochen und von dort die Auskunft erhalten, dass eine Fahrradmitnahme grundsätzlich möglich ist (das kann und will Ihnen auch niemand verbieten), dann allerdings als "Privatvergnügen".
Eine Kostenübernahme durch die Rentenversicherung scheidet aus. Auch bei viel Kreativität ist kaum vorstellbar, dass das eigene Fahrrad med. notwendig sein könnte.
Im übrigen sind in den Reha Einrichtungen auch regelmäßig diese heimtrainerähnlichen Übungsgeräte als Fahrradersatz verfügbar.

Noch kurz zur Anmerkung von GroKo.
Bei Anreise in die Einrichtung via Fahrrad würde die Rentenversicherung tats. eine Wegstreckenentschädigung prüfen müssen.

von
Sonderschulmeister

Zitiert von: W*lfgang

Zitiert von: Schade
Warum wollen Sie denn das Rad mitnehmen?
-Veloziped ...schont die Fußsohlen zwischen den einzelnen Anwendungen ;-)

Gruß
w.

w., Sie sind albern. Ihnen fehlt sie sittliche Reife! Setzen, 6*!