von
Klaus61

Arbeitsjahre - 46
geb. am 21.08.1946

von
Tom

Wenn keine ATZ vereinbart wurde können sie frühestmöglich in Rente gehen mit 63 Jahren und 7,2% Kürzung

von Experte/in Experten-Antwort

Um einen genauen Rentenbeginn zu nennen, ist eine ausführliche Rentenauskunft zu beantragen.
Sie können sich an ein Servicezentrum der Deutschen Rentenversicherung wenden.

Bei einer Altersrente für langjährig Versicherte ist der frühestmögliche Rentenbeginn das 63.Lebensjahr mit einem Abschlag von 7,2%.

von
Brauni

Hallo,
ich bin 58 Jahre,beziehe ALG2, z.Z. habe ich eine ABM (noch bis märz). Ich habe von der 58 iger Regelung gehört, dass die ALG2-Bezieher mit 58 in Rente gehen sollen. Stimmt das?

von Experte/in Experten-Antwort

Die 58er Regelung ist eine gesetzliche Bestimmung der Arbeitsagentur die besagt, dass ältere Arbeitslose unter
erleichterten Bedingungen Arbeitslosengeld beziehen können. Auf den Rentenbeginn hat das keinen Einfluß.

Die Möglichkeit, mit 58 Jahren in die Altersrente zu gehen, besteht nicht.