von
Matthias Weber

Hallo,ich habe nach meinem Rehaaufenthalt eine Verordnung über Funktionstraining erhalten. Nun möchte ich im benachbarten Sportverein Wassergymnastik machen. Bei denen muß ich dann 10 Euro Beitrag bezahlen,wegen versichert sein und 2 Euro extra,da die Rentenversicherung laut des Ansprechpartners des Vereins nur einen Teil übernimmt. Ich dachte nun,das die Rentenversicherung alles übernimmt. So wurde es uns in der Reha-Klinik auch gesagt. Was ist denn nun richtig?

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Matthias Weber,

die Rentenversicherungsträger regeln die Kostensätze für Reha-Sport, u.a. Funktionstraining, in eigener Zuständigkeit. Diese fallen damit unterschiedlich aus.

Bitte setzen Sie sich mit Ihrem Rentenversicherungsträger in Verbindung und lassen die Höhe Kostenerstattung klären.