von
Nicole

Sehr geehrte Damen und Herren,

seit dem 3. VI 2002 bin ich angestellt in Deutschland - Ich habe keinen deutschen Pass.

Ich möchte hiermit wissen, wie meine zukünftige Rente gerechnet wird, wenn ich Deutschland im April d.h. nach 58 Kalendermonate Beitragszeiten verlassen würde.

Ich habe in der Tat den folgenden Artikel gelesen: "Werden unter 60 Kalendermonate erbracht, kann man entweder sich die Beiträge auszahlen lassen oder mit freiwilligen Beiträgen auffüllen". Stimmt dies? Und wie?

Im Voraus bedanke ich mich bei Ihnen für einige Erklärungen diesbezüglich.

von Experte/in Experten-Antwort

Die Mindestzeit für eine Rente in Deutschland beträgt 60 Monate. Wenn Sie nach 58 Pflichtbeitragsmonaten Deutschland verlassen würden, erfüllen Sie diese Mindestzeit nicht.
Innerhalb der EU werden jedoch die Versicherungszeiten in den einzelnen Mitgliedsstaaten addiert, wenn es um diese Mindestzeit geht. Sofern Sie in Ihrem Heimatstaat / einem anderen EU Versicherungszeiten zurückgelegt haben oder künftig zurücklegen werden, wird damit auch die "deutsche Mindestzeit"erfüllt sein. Daher dürfte sich eine freiwillige Versicherung erübrigen.
Die Rentenhöhe und der Rentenbeginn richtet sich nach den dann in Deutschland geltenden Gesetzen.
Ein Anspruch auf Beitragserstattung ist zumindest dann nicht gegeben, solange sich ein EU Bürger in einem EU Staat aufhält.
Sofern Sie weitere Auskünfte wünschen, wenden Sie sich bitte an die nächstgelegene Auskunftsstelle der Deutschen Rentenversicherung (siehe link Beratungsstellensuche.)Die Mindestzeit für eine Rente in Deutschland beträgt 60 Monate. Wenn Sie nach 58 Pflichtbeitragsmonaten Deutschland verlassen würden, erfüllen Sie diese Mindestzeit nicht.
Innerhalb der EU werden jedoch die Versicherungszeiten in den einzelnen Mitgliedsstaaten addiert, wenn es um diese Mindestzeit geht. Sofern Sie in Ihrem Heimatstaat / einem anderen EU Versicherungszeiten zurückgelegt haben oder künftig zurücklegen werden, wird damit auch die "deutsche Mindestzeit"erfüllt sein. Daher dürfte sich eine freiwillige Versicherung erübrigen.
Die Rentenhöhe und der Rentenbeginn richtet sich nach den dann in Deutschland geltenden Gesetzen.
Ein Anspruch auf Beitragserstattung ist zumindest dann nicht gegeben, solange sich ein EU Bürger in einem EU Staat aufhält.
Sofern Sie weitere Auskünfte wünschen, wenden Sie sich bitte an die nächstgelegene Auskunftsstelle der Deutschen Rentenversicherung (siehe link Beratungsstellensuche.)