von
Magda

Hallo!
Ich habe bisher Halbwaisenrente bezogen und beginne im November in Thueringen das Rechtsreferendariat zur Vorbereitung auf das 2. juristische Staatsexamen. In Thueringen gelten Referendare als Beamtenanwaerter und bekommen eine dementsprechende Verguetung. Meine Fragen deshalb:
Wird die Halbwaisenrente auch im Referendariat weitergezahlt und, wenn ja, hat die Verguetung eine Auswirkung auf die Hoehe der Rente oder umgekehrt?
Bin ich dann auch noch krankenversichert?

Vielen Dank!
Magda

von Experte/in Experten-Antwort

Während des Referendariats haben Sie Anspruch auf Halbwaisenrente bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres (bei Männern Verlängerung um Wehrdienst, Zivildienst oder gleichgestelltem Dienst). Aufgrund der Einkommensanrechnung kann aber es zu einem ganzen oder teilweisem Ruhen der Rente kommen. Sofern Sie als Rentnerin krankenversicherungspflichtig sind, besteht diese Versicherung auch bei einem Ruhen der Rente. Stellen Sie deshalb einen Antrag auf Weiter- oder Wiedergewährung Ihrer Halbwaisenrente.