von
angmartina

Hallo,
ich bin Studentin, erhalte Halbwaisenrente 221 Euro + meine Mutter bekommt für mich Kindergeld, Bafög ist ausgelaufen. Ich arbeite nebenbei + verdiene ca. 380 Euro monatlich. Nun will mir meine Mutter eine kleine Eigentumswohnung kaufen, ich soll im Grundbuch eingetragen werde. Die Wohnung wird teiweise über Darlehen finanziert. Hat das Auswirkungen auf die Waisenrente, gilt die Wohnung als Vermögen? Gibt es Schonvermögen auch bei der Halbwaisenrente + wenn ja, welches + wie hoch?

Ich möchte die Wohnung nur kaufen, wenn ich nicht die Waisenrente + das Kindergeld dabe einbüße.
Kaufsumme ist 71.ooo,00.

Gruß von angmartina

von
---

Dem Kauf steht nichts entgegen. Die Wohnung gilt nicht als Vermögen. Wobei bei einer Waisenrente auch kein VErmögen angerechnet wird. Es wird lediglich Einkommen angerechnet.

von
Wissender

Vermögenseinkünfte sind sehr wohl anzurechnen, (sofern diese dem Rentenversicherungsträger mitgeteilt werden)!
Siehe hierzu § 18a Abs. 1 S.1 Nr. 3 SGB IV i.V.m. § 18a Abs. 4 SGB IV.

von
Knut Rassmussen

Da liegt "---" ja richtig. Vermögen wird nicht angerechnet, Vermögenseinkommen schon!

von Experte/in Experten-Antwort

Der bestehende Anspruch auf Waisenrente würde von dem Kauf der Wohnung nicht tangiert. Denn der Anrechnung auf Waisenrenten unterliegen nach geltendem Recht - soll heißen: wenn die Waise vor dem 01.01.2002 geboren ist - nur Erwerbs- und Erwerbsersatzeinkommen. Die Frage nach der Berücksichtigung von Vermögenseinkünften kann sich bei Waisenrenten frühestens ab dem 01.01.2020 stellen. Nicht zu diesen Einkünften zählt im Übrigen das Vermögen selbst (der Vermögensstamm), da er nicht als Einkommen im Sinne des Rechts der Einkommensanrechnung definiert werden kann.